Bumerang – Spaß für Jung und Alt

Bumerang – Spaß für Jung und Alt

Der Boomerang ist nicht nur in Australien beliebt, sondern hat schon längst Einzug in Europa gehalten und das aus sehr gutem Grund, denn dieser bietet Freizeitspaß für Jung und Alt. Nachfolgend möchte ich Ihnen erklären, wie Sie einen Bumerang werfen, so dass er auch sicher wieder zu Ihnen zurück findet. Weiterhin erfahren Sie worauf Sie achten müssen, wenn Sie für sich oder Ihre Kinder einen passenden Bumerang kaufen möchten, hier gibt es nämlich einiges zu beachten.


Beliebte Boomerang im Vergleich

Gunther 1378 - Sirius Boomerang


Typ:

Zweiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

25 cm

Reichweite:

20 m

Gewicht:

ca. 59 g

Altersfreigabe:

ab 12 Jahren

Für Anfänger:

check

Boomerangfan Zweiflügler


Typ:

Zweiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

42,5 cm

Reichweite:

25 m

Gewicht:

ca. 80 g

Altersfreigabe:

ab 17 Jahren

Für Anfänger:


Boomerang Fan Original Runner


Typ:

Dreiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

26 cm

Reichweite:

25 m

Gewicht:

ca. 35 g

Altersfreigabe:

ab 13 Jahren

Für Anfänger:

check


Was ist ein Boomerang?

Viele kennen den Boomerang bereits als spaßigen Freizeitspaß, doch ursprünglich wurde dieser früher und teils sogar noch heute als traditionelle Jagdwaffe verwendet. Und das nicht ausschließlich von australischen Aborigines, wie oft angenommen wird, sondern unter anderem auch in Asien, Afrika und Amerika. Im Gegensatz zu den heutigen Sportgeräten, kam ein Bumerang, der zur Jagd eingesetzt wurde nicht zurück, wie beispielsweise auch Speere. Dieser sollte möglichst gerade und weit fliegen. Zudem waren diese deutlich größer und schwerer.

Die traditionellen Boomerang weisen eine L-Form auf, doch heutzutage gibt es auch mehrflüglige Modelle, wie Sie bestimmt schon in der oberen Tabelle gesehen haben. Weiter unten möchte ich Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutern. Die heutigen Modelle werden zum Großteil aus Kunststoff oder Holz gefertigt. Besonders hochwertige Modelle aus finnischem Birkenholz.

Durch die Form des Bumerang und die Eigenrotation wird dynamischer Auftrieb generiert, der diesen beim Flug stabilisiert und Auftrieb gibt. Ähnlich wie bei einem Hubschrauber. So fliegt dieser auch bei geringen Wurfgeschwindigkeiten stabil und relativ weit. Auf die genauen physikalischen Vorgänge beim Flug möchte ich an dieser Stelle aber nicht näher eingehen.


Bumerang kaufen - Worauf sollte man achten?

Bevor Sie sich nun einen Bumerang kaufen, möchte ich Ihnen noch kurz ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit Sie auch sicher das perfekte Modell für sich finden. Zuallerst möchte ich kurz auf die unterschiedlichen Formen eingehen. Wie Sie oben bestimmt schon gesehen haben, gibt es Zwei- und Mehrflügler. Bei den zweiflügligen Modellen handelt es sich um die traditionelle Form, wie sie seit Jahrhunderten zum Einsatz kommen. Allerdings besitzen die Mehrflügler die besseren und stabileren Flugeigenschaften. Daher eignen sich diese in aller Regel besonders gut für Anfänger.

Bumerang kaufen für Kinder - Worauf muss man bei einem Boomerang achten?

Beim Material hat man in aller Regel die Wahl zwischen Kunststoff und Holz. Wie Sie oben sehen habe ich Ihnen nur Modelle aus Holz vorgestellt, genauer gesagt aus finnischer Birke, da diese die besseren Flugeigenschaften aufweisen als solche aus Plastik. Kunststoff hat allerdings den Vorteil, dass dieser den günstigeren Einstieg in den spaßigen Sport des Bumerang werfen bietet und sehr robust ist.

Wenn Sie sich einen Bumerang kaufen, müssen Sie auch unbedingt darauf achten, dass dieser zu Ihrer Händigkeit passt. Wenn Sie Linkshänder sind, können Sie keinen Rechtshänder Boomerang verwenden, das Flugverhalten wäre sonst ein ganz anderes. Von den meisten Modellen gibt es beide Varianten.

Welchen Bumerang für Kinder kaufen?

Möchten Sie einen Bumerang für Ihre Kinder kaufen, sollten Sie unbedingt ein geeignetes Modell wählen, das nicht zu schnell, aber dafür sehr stabil fliegt. Ich empfehle Ihnen daher unbedingt auf die Altersbeschränkungen der Hersteller zu achten. Diese haben durchaus eine Berechtigung. Ich würde Ihnen hier zum Beispiel den oben dargestellten "Original Runner" empfehlen wollen und das aus gleich mehreren Gründen.

Wie bereits erwähnt, sollten Sie bei einem Bumerang für Kinder darauf achten, dass dieser sehr stabil fliegt und die Flugbahn gut abschätzbar ist. Dies ist bei diesem Modell der Fall, auf Grund des dreiflüglichen Designs, fliegt dieser wahnsinnig gut, auch bei den eher geringen Wurfgeschwindigkeiten und geringen Drehgeschwindigkeiten bei jungen Schützen. Ein weiterer Vorteil von diesem Modell ist, dass es sowohl eine Variante für Rechts- als auch für Linkshänder gibt. Auch bei Wind verzeiht dieses Modell bzw. die Form sehr viel. Der perfekte Bumerang für Kinder und Anfänger.


Bumerang werfen - So geht's

Die wichtigste Frage, die sich am Ende natürlich noch zwangsläufig stellt ist, wie man einen Bumerang werfen muss, damit er auch zu Ihnen zurück kommt und nicht einfach irgendwo landet. Diese Frage möchte ich Ihnen nachfolgend versuchen zu beantworten.

Wichtig ist zu Beginn natürlich erst einmal ein geeignetes Gelände auf dem man den Bumerang werfen kann ohne andere zu Verletzten, Dinge zu beschädigen oder den Boomerang zu verlieren. Größere Wiesen ohne Menschenansammlungen bieten sich hier an. Gehen Sie auch sicher, dass hinter oder neben Ihnen niemand steht, falls das Sportgerät nicht exakt zu Ihnen zurück kommt. Auch bei geringer Wurfstärke können hohe Fluggeschwindigkeiten resultieren, die durchaus Verletzungen hervorrufen können, wenn man nicht darauf gefasst ist.

Für den erfolgreichen Wurf ist zunächst der richtige Griff entscheidend. Nehmen Sie den Bumerang so in die Hand, dass die Wölbung zu Ihnen zeigt, wie im nebenstehenden Bild dargestellt. Gegriffen wird er zwischen Daumen und Zeigefinger, bei einer Bewegung des Handgelenks sollte dieser nicht herumrutschen oder wackeln.

Geworfen wird der Boomerang gerade über die Schulter und relativ parallel zum Boden, also nur leicht nach oben (5 - 15 Grad). Beim Abwurf muss darauf geachtet werden, dass man dem Wurfgerät eine starke Drehung mitgibt, denn nur so kommt er auch zurück. Dies erreichen Sie, wenn Sie beim Abwurf Ihr Handgelenkt schnell nach unten wegklappen lassen. Weiterhin muss der Boomerang fast senkrecht zum Boden abgeworfen werden (5-10°), also quasi parallel zu Ihrem Kopf.

Bumerang werfen - So geht's!

Weht am Übungsgelände Wind, ist es meiner Erfahrung nach das Beste sich direkt gegen den Wind zu stellen. Als Rechtshänder wirft man nur Richtung 2 Uhr ab und als Linkshänder entsprechend Richtung 10 Uhr. Bei zu starkem Wind sollten Sie allerdings keinen Bumerang werfen. Die Flugbahn ist dann schwer abzuschätzen.

Zur besseren und bildlichen Veranschaulichung habe ich Ihnen nachfolgend noch ein kurzes Video vom Youtube-Channel "Berliner Bumerang" verlinkt. In diesem sehen Sie anschaulich, wie Sie einen Bumerang werfen müssen, damit er auch wirklich sicher zu Ihnen zurück kommt. Am Ende hilft hier aber wie so oft einfach üben, üben und üben.

Das Fangen und häufige Fehler

Nun haben Sie gelernt wie Sie erfolgreich einen Bumerang werfen können, so dass er auch zu Ihnen zurück kommt. Doch wie fangen Sie diesen nun? Immerhin dreht er sich ja und kommt mit hoher Geschwindigkeit zurück. Nun die einfachste Methode ist hier das sogenannte Klatschen. Hierbei fängt man das Sportgerät mit zwei Händen mit einer Klatschbewegung. Befindet sich dieser zwischen Ihren Händen, klatschen Sie diese schnell zusammen und fangen ihn auf diese Weise. So besteht in aller Regel auch kein Verletzungsrisiko.

Trotz aller Tipps wird zu Beginn vermutlich nicht gleich alles so funktionieren wie gewünscht. Um Ihnen auch hier etwas unter die Arme zu greifen habe ich nachfolgend die häufigsten Probleme kurz aufgezählt und geeignete Abstellmaßnahmen gegenüber gestellt. Ich hoffe Sie finden die Tipps hilfreich.

Problem

Abhilfe

Fliegt zu weit

Wurfkraft reduzieren

Landet zu weit rechts

Windwinkel verkleinern

Landet zu weit links

Windwinkel vergrößern

Steigt zu steil

Paralleler zu Boden abwerfen

Dreht vor Ihnen ein

Neigungswinkel vergrößern

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unserer Partnerseite Amazon.de