Tactical Pen und Kubotan

Tactical Pen und Kubotan

Auch wenn man als Kampfunerfahrener stets den Nahkampf meiden sollte, ist dies leider nicht immer möglich, denn nirgends ist man heutzutage noch wirklich sicher. Kommt es trotz aller Bemühungen dennoch dazu, dass man im öffentlichen Raum tätlich angegriffen wird, ist man über alle Möglichkeiten froh, die einem in solch einer Situation helfen. Mit einem Palmstick oder einem Tactical Pen, die unauffällig am Körper getragen werden können, sind Sie in solchen Situationen nicht mehr schutzlos ausgeliefert, sondern können sich mit gezielten Schlägen zur Wehr setzten.  Lesen Sie was ein Druckpunktverstärker genau ist, wie Sie diese einsetzen und wie die rechtliche Situation zur Kubotan Anwendung genau aussieht.


Beliebte Modelle im direkten Vergleich

Amathings Kubotan Schlüsselanhänger Set  


Material:

Aluminium

Gewicht:

40 g

Länge:

14 cm

Ergonomischer Griff:

check

Besonderheiten:

  • minus
    Als Schlüsselanhänger geeignet
  • minus
    2er Set
  • minus
    Viele Farb-Varianten

Oramics Druckpunktverstärker


Material:

Aluminium

Gewicht:

39 g

Länge:

14 cm 

Ergonomischer Griff:

check

Besonderheiten:

  • minus
    Als Schlüsselanhänger geeignet
  • minus
    Viele Farb-Varianten

Böker Plus Tactical Pen MPP Grau 09BO091


Material:

Aluminium

Gewicht:

39 g

Länge:

15 cm

Ergonomischer Griff:

check

Besonderheiten:

  • minus
    Kompatibel mit Fisher-Minen
  • minus
    Als Touchpen verwendbar
  • minus
    Integrierter Glasbrecher


Druckverstärker - Die verschiedenen Varianten

Bei einem Kubotan oder Palmstick handelt es sich um ein in Deutschland immer beliebter werdendes Werkzeug zur Selbstverteidigung, das als Druckpunktverstärker im Nahkampf fungiert und in verscheidenden Varianten erhältlich ist. Neben den klassischen Modellen, die durch einen Ring am oberen Ende praktisch am Schlüsselbund befestigt werden können, gibt es Sie noch in Form eines sogenannten Tactical Pen, worin hier der Unterschied liegt möchte ich Ihnen nachfolgend kurz erklären.

Ein Kubotan wird in den meisten Fällen aus Holz oder Metall (oft Aluminium) hergestellt, ist je nach Modell 1-2,5 cm dick und weist Längen zwischen 13 und 15 cm auf, so dass die Spitze aus der geschlossenen Faust herausragen kann. Die Spitze des Palmstick führt durch die geringe Fläche zu hohem Druck am Auftreffort und verursacht dem Angreifer bei richtiger Anwendung so große Schmerzen, so dass dieser vom Angriff ablässt.

 Auch wenn die Beliebtheit der Druckpunktverstärker in Deutschland steigt, sind diese dennoch immer nocht recht unbekannt, woraus sich auch ein in meinen Augen großer Vorteil ergibt, denn die wenigsten Angreifer rechnen mit dem Vorhandensein einer Selbstverteidigungswaffe. Dies eröffnet die Chance, schnell die Oberhand zu gewinnen. Wie Sie einen Palmstick einsetzen bzw. dies erlernen können, lesen Sie in den nachfolgenden Abschnitten des Beitrags.

Tactical Pen - Das Multifunktions-Tool

Neben der oben  erwähnten klassischen Varianten, werden Druckpunktverstärker oft auch mit Kugelschreibern, zu so genannten Tactipens kombiniert, um deren eigentlichen Zweck zu verbergen und das Schutzwerkzeug unauffällig am Mann bzw. der Frau zu tragen.

Der Tactical Pen von Böker glänzt durch riesigen Funktionsumfang - Druckverstärker für alle Fälle

Das Design ist in aller Regel sehr schlicht gehalten, um nicht unnötig viel Aufmerksam auf sich zu lenken. An der Kleidung getragen sehen diese Modelle aus wie ganz gewöhnliche Kugelschreiber. Entfernt man die Kappe, können Sie mit dem Stift natürlich auch ganz normal schreiben, ohne Einschränkungen versteht sich. So vereint man mehrere Funktionen in einem Gerät und ist jederzeit bereit sich selbst vor Übergriffen zu verteidigen. 

Auf der meist witterungsfest verschließbaren Kappe des Stifts sitzt in vielen Fällen auch ein integrierter Glasbrecher, so auch im Falle des Böker Tactipen. Dieser ist besonders in Gefahrensituationen praktisch, um zum Beispiel sich selbst oder andere Personen aus einem PKW zu befreien. Darüber hinaus lässt sich das Modell von Böker auch als Touchpen, zur Steuerung von Tablets und Smartphones benutzen; sehr praktisch!

Für welche Variante Sie sich schlussendlich entscheiden, bleibt Geschmackssache. Ich persönlich würde aber immer zu einem Kubotan Kugelschreiber greifen, da diese eine Vielzahl an Funktionen bieten und so deutlich vielseitiger, vor allem im Alltag, einsetzbar sind. Der preisliche Unterschied fällt hier in meinen Augen kaum ins Gewicht, denn auch die Stifte sind äußerst preiswert.


Die richtige Kubotan Anwendung

Die Kubotan Anwendung ist vom Grundprinzip her schnell erklärt. Man hält diese in der geballten Faust; die geriffelte Form des Druckverstärker begünstigt einen festen Griff und verhindert ein Verrutschen beim Schlag. Die abgeflachte Unterseite sollte etwas aus der Faust herausragen; die spitze Seite muss ein gutes Stück aus der oberen Öffnung ihrer Faust ragen.

Die korrekte und effektive Nutzung setzt aber dennoch etwas mehr Fachwissen und Übung voraus, denn anders als bei der Verteidigung mit einem Messer, schlägt man mit einem Palmstick nicht wahllos zu. Für größte Effektivität sollte man die Nervendruckpunkte des menschlichen Körpers anvisieren. Dies verursacht je nach Druckpunkt nicht nur große Schmerzen, sondern z.B. auch Übelkeit oder Schwindel. Dies ermöglicht Ihnen die Flucht aus gefährlichen Situationen. Untenstehende Grafik gibt einen groben Überblick über die möglichen Punkte.

Für jeden, der es genauer wissen möchte, was ich nur empfehlen kann, um das meiste aus dem druckverstärker herauszukitzeln, gibt es eine große Anzahl herausragender DVDs und Lehrbücher, die den richtigen Umgang mit den Werkzeugen aufzeigen. Wenn Sie den Links folgen finden Sie die besagten Unterlagen.

Die Kubotan Anwendung: Ziel sind dien Druckpunkte des Gegners

Noch besser ist natürlich der Besuch einer Kampfschule, um so den Kampf mit einem Tactical Pen vor Ort und von einem Fachmann zu erlernen und um so den entscheidenden Vorteil im Kampf zu haben. Kampfkünste, in denen Druckverstärker Verwendung findet ist unter anderem Kobudo, Modern Arnis, Ju-Jutsu oder Krav Maga. Bestimmt gibt es auch in Ihrer Nähe eine geeignete Schule! Der falsche Umgang führt schnell zu schweren Verletzungen und damit unter Umständen auch zu rechtlichen Problemen. Attackieren Sie daher nach Möglichkeit nur die Angriffspunkte, die dem Angreifer zwar Schmerzen, aber keine schweren Verletzungen zufügen.


Was sagt das Waffengesetz zur Benutzung des Palmstick?

Wie Sie vlt. bereits wissen sind nicht alle Werkzeuge zur Selbstverteidigung  hundertprozentig legal und dürfen somit nicht in der Öffentlichkeit geführt werden.  Dazu zählen beispielsweise Messer mit langen Klingen, einige Teleskopschlagstöcke oder Schlagringe. Doch wie sieht nun die Rechtslage zur Kubotan Anwendung aus? 

Hierzu habe ich gute Nachrichten, denn die aufgeführten Druckverstärker zählen nach Feststellung des BKA nicht als Hieb- oder Stoßwaffen und sind somit völlig legal. Sie dürfen diese somit in der Öffentlichkeit mitführen. Doch Achtung: Beim Besuch von Discotheken oder Veranstaltungen sollten Sie diese dennoch besser zu Hause lassen, um Ärger mit dem Veranstalter zu vermeiden. Dieser kann sich nämlich auf sein Hausrecht berufen und Ihnen den Einlass verwehren.

Auch auf Reisen gilt es sich vorher genau zu informieren, denn dort gelten unter Umständen ganz andere Auflagen. In der Schweiz oder in Großbritannien gilt der Palmstick (dazu zählt auch ein Tactical Pen) als verbotene Waffe und das Führen in der Öffentlichkeit ist hier strafbar! 

Druckpunktverstärker: Mit einem sogenannten Palmstick ist der Selbstschutz deutlich verbessert

Kurzes Fazit zum Schluss

Wie bereits geschildert, eignet sich die Kubotan Anwendung sehr wohl als effiziente Selbstverteidigungs-möglichkeit im Nahkampf, setzt aber etwas Übung voraus, um das volle Potential eines Tactical Pen auszuschöpfen. Aber selbst in untrainierten Händen, ist die Verteidigungswirkung höher als die der bloßen Fäuste. Zudem können die Druckpunktverstärker unauffällig mitgeführt werden und sind in Deutschland und vielen Nachbarländern vollkommen legal. Darüberhinaus sind diese ausgesprochen preiswert. 

Da es sich bei einem Druckverstärker um eine Waffe für den Nahkampf handelt, setzt die Anwendung eine gewisse körperliche Konstitution voraus. Beachten Sie auch, dass ein Kubotan im Ernstfall auch gegen Sie verwendet werden kann, sollte es dem Angreifer gelingen Sie zu entwaffnen. In meinen Augen sind diese Werkzeuge vor allem als letzter Ausweg zu sehen, wenn alle anderen Maßnahmen, wie Pfefferspray, versagt haben.

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unserer Partnerseite Amazon.de