Stichschutzwesten und Security-Bekleidung

Stichschutzwesten und Security-Bekleidung

Arbeitet man als Rettungssanitäter, Türsteher oder als Sicherheitspersonal ist man leider stets der Gefahr tätlicher Angriffe ausgesetzt, oft auch mit Messern. Doch auch als Polizeibeamter oder gar als Privatperson, ist man in bestimmten Situationen einer erhöhten Gefahr eines Angriffs ausgesetzt. Um hier lebensbedrohliche Verletzungen zu vermeiden, gibt es stichfeste Kleidung, die das Eindringen von Klingen, Injektionsnadeln oder Dornen in den Körper verhindern sollen. In nachfolgendem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich eine Schutzweste, genauer gesagt eine Stichschutzweste kaufen möchten. Was zählt noch zur Security Bekleidung und für wen lohnt sich eine stichfeste Weste noch?


Stichschutzwesten im Vergleich

G8DS® stichhemmende Schutzweste Security


Stichfeste Weste

Typ:

Stichhemmend

Material der Weste:

Polyester

Schutzmaterial Brust:

2,2 mm Kunststoffplatte +
1,2 mm Aluminiumplatte

Schutzmaterial Rücken:

2,2 mm Kunststoffplatte

Schutzplatten tauschbar:

check

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:


Sector zertifizierte stichfeste Weste TW 19


Typ:

Stichschutz

Material der Weste:

Polyamid (Cordura)

Schutzmaterial Brust:

2,2 mm Kunststoffplatte +
2,5 mm Aluminiumplatte

Schutzmaterial Rücken:

2,2 mm Kunststoffplatte +
2,5 mm Aluminiumplatte

Schutzplatten tauschbar:

check

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:

check

PRODEF ® Stichschutzweste Mod. II


Typ:

Stichhemmend

Material der Weste:

Polyester

Schutzmaterial Brust:

1,5 mm Edelstahlplatte
2 mm Kunststoffplatte

Schutzmaterial Rücken:

1,5 mm Edelstahlplatte
2 mm Kunststoffplatte

Schutzplatten tauschbar:

check

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:



Was ist stichfeste Kleidung?

Eine Stichschutzweste hat die Aufgabe ihren Träger vor Stich- und Schnittverletzungen durch Blankwaffen wie Messer, gebrochene Falschen oder andere spitze Gegenstände zu schützen. Um die stichhemmende bzw. gar stichschützende Wirkung zu erreichen, kommen meist Schutzeinleger aus dichtem zähen Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium zum Einsatz. Oft auch eine Kombination aus den genannten Materialien. Die Platten befinden sich hier sowohl im Brust- und Bauchbereich, aber auch auf der Rückenpartie. Die Seiten Ihres Körpers werden bei den meisten Westen allerdings nicht geschützt. Die Weste selbst, die die Platten beinhaltet, wird meist aus widerstandsfähigen Kunstfasern wie Polyester oder Polyamid hergestellt. Moderne Schutzwesten zeichnen sich dadurch aus, dass Sie unauffällig unter der normalen Kleidung getragen werden kann. Doch die verbauten Schutzplatten bietet noch weitere Vorteile, denn auch die Wucht von Schlägen wird auf eine größere Fläche verteilt und damit abgeschwächt. Gegen Schusswaffen bietet die oben gezeigten Modelle natürlich keinen ausreichenden Schutz. 

Für wen ist eine Stichschutzweste sinnvoll?

Eine stichfeste Weste macht längst nicht nur als Security Bekleidung für Türsteher oder anderes Sicherheitspersonal Sinn, sondern für jeden, der einer erhöhten Gefahr unterliegt tätlich angegriffen zu werden, sei es privat oder beruflich. Leider werden heutzutage beispielsweise auch Rettungskräfte häufig bei der Ausübung Ihrer Aufgaben körperlich von Verletzten oder deren Bekannten angegriffen. Eine Weste kann hier im Falle eines Angriffs schlimmere Verletzungen verhindern und Ihre Angehörige ruhiger schlafen lassen. 

Personen, die im Security-Bereich tätig sind, können häufig ohnehin nicht auf stichfeste Kleidung verzichten. Die Hemmschwelle vieler Jugendlicher körperliche Angriffe einzuleiten ist leider dramatisch gesunken. Auch Polizisten im Einsatz fahren mit zusätzlicher Schutzausrüstung gut, denn auch die Gewalt gegen Ordnungshüter hat vor allen in Großstädten und nach Großereignissen extrem zugenommen. Doch auch als Privatperson kann man durch das Anlegen einer Schutzweste das persönliche Sicherheitsempfinden massiv verbessern. Durch eine moderne Stichschutzweste schützen Sie sich effektiv vor tödlichen Stichverletzungen im Torso.

Wo kann man eine Schutzweste kaufen?

Wenn Sie sich eine Stichschutzweste kaufen, stellt sich natürlich auch noch die Frage wo diese erhältlich sind. Nun zum einen können Sie diese wie oben einfach auf Amazon.de kaufen. Hierzu können Sie einfach den oben zur Verfügung gestellten Affiliate-Links in der Tabelle folgen, um zum jeweiligen Produkt zu gelangen. Alternativ, kann ich Ihnen hier auch noch unsere Partnerseite Demmer-Shop.de empfehlen. Dort erhalten Sie neben den Sicherheitswesten auch alles zum Thema Security Bekleidung und Outdoor- sowie Militärausrüstung.

Security Bekleidung und Schutzweste kaufen

Stichschutzweste kaufen: Worauf achten?

Wenn man sich eine Schutzweste kaufen möchte, sollte man in erster Linie zunächst auf die schnitthemmende Wirkung der selbigen achten. Hier gilt zunächst einmal, je zäher bzw. dicker die Schutzplatten sind, desto besser ist in aller Regel auch die Schutzwirkung. Vorausgesetzt diese decken auch eine vergleichbare Fläche Ihres Torsos ab. Wie Sie oben in meiner Vergleichstabelle sehen, sind nicht alle aufgeführten Modelle auch nach KDIW 2004 in Ihrer Stichhemmung zertifiziert.

Stichfeste Kleidung-Stichschutzweste kaufen

Wenn Sie wirklich sicher gehen möchten, würde ich empfehlen wollen, eine zertifizierte Stichschutzweste zu kaufen, das Sie so sicher gehen können, dass diese auch Angriffe bis zu einer genau definierten Grenze abwehren können. Die Einteilung nach dieser Norm erfolgt in vier Kategorieren (K1- K4). Hierbei stellt K4 die höchst mögliche Schutzklasse dar und bietet den höchsten Schutz gegen Klingen, Nadeln und Dornen sowie diverse Schlagwaffen.

Die oben dargestellte Weste TW19 von Sector entspricht beispielsweise der Klasse K3 und bietet demnach ein sehr hohes zertifiziertes Schutzniveau. Für die allermeisten Anwendungsfälle ist diese stichfeste Kleidung also ausreichend, dies gilt es aber im Einzelfall individuell abzuwägen.

Wer seine stichfeste Weste öfter tragen möchte, ist gut beraten ein Modell auszuwählen, das die einfache Entnahme der Schutzplatten erlaubt. So können Sie den textilen Teil der Wäsche einfach säubern bzw. waschen. So ist es einfach deutlich hygienischer. Weiterhin ist darauf zu achten, dass die Weste richtig sitzt und weder zu groß noch zu klein ist. Nur so verteilt diese ihr Gewicht gleichmäßig auf Ihren Oberkörper und kann nahezu unbemerkt getragen werden. Immerhin tragen Sie die Weste ja voraussichtlich über mehrer Stunden. Aus diesem Grund ist es auch empfehlenswert, ein atmungsaktives Modell zu wählen.


Welche Security Bekleidung & Ausrüstung gibt es noch?

Neben der Stichschutzweste gibt es noch eine Vielzahl an weiterer Security Bekleidung und Ausrüstung. Was hier in meinen Augen nicht fehlen darf bzw. in vielen Fällen Sinn macht, habe ich Ihnen nachstehend kurz und knapp aufgeführt. Ich habe  Ihnen auch gleich meiner Meinung nach geeignete Artikel verlinkt. 

Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine ganze Menge an anderem Equipment, dass Ihnen das Leben als Sicherheitskraft leichter und sicherer macht. Dennoch denke ich, dass Sie mit der genannten Security Bekleidung schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gehen. Freie Waffen zu Ihrer Selbstverteidigung finden Sie ebenfalls hier auf der Seite. Zu jeder Kategorie finden Sie zudem ausführliche Ratgeber und den aktuellen rechtlichen Sachstand zum Zeitpunkt der Beitragserstellung.

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unseren Partnerseiten Amazon.de und Demmer-Shop.de