Schießstock für die Jagd

Ein elementarer Bestandteil der Jagdausrüstung, vor allem bei der Pirschjagd, stellt der Zielstock dar und das aus sehr gutem Grund. Wie ich Ihnen nachfolgend näher bringen möchte, erfüllt dieser gleich mehrere wichtige Aufgaben, die Ihnen das Jägerleben einfacher machen. Der Pirschstock kann nicht nur das mühelose Passieren in schwierigen Gelände ermöglichen, sondern ermöglicht Ihnen auch den präzisen Schuss auf das Wild. Nachstehend finden Sie welcher Schießstock für Sie in Frage kommen könnte und was Sie beim Kauf beachten sollten.


Beliebte schießstöcke im Vergleich

Vanguard Zielstock Quest T62u


Vanguard Zielstock Quest T62u, black, QUEST T62U,, XXX
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Vorderschaftauflage

Material:

Leichtmetalllegierung

Länge:

ca. 70 - 158 cm

Gewicht:

ca. 1.000 g

Ergonomischer Griff:

Auflage um 360° drehbar:


Bushwear Vierbein Schießstock


BushWear 4 Leg Shooting-Stick
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Vorder- und Hinterschaftauflage

Material:

Aluminium

Länge:

zerlegt 80 cm

Gewicht:

ca. 990 g

Ergonomischer Griff:

Auflage um 360° drehbar:


Primos Trigger Stick - Gen 3 Pirschstock


PRIMOS Trigger Stick - Gen 3 - Tripod Tall Jim Shockey Edition Zielstock Dreibein
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Vorderschaftauflage

Material:

Flugzeugaluminium

Länge:

61–157 cm

Gewicht:

ca. 1.410 g

Ergonomischer Griff:

Auflage um 360° drehbar:



Was ist ein Pirschstock eigentlich genau?

Bei einem Schießstock handelt es sich um eine besondere Form einer Gewehrauflage, die hauptsächlich zur Pirsch verwendet wird, also dann wenn der Jäger nicht auf den Hochsitz zurückgreifen kann. Bei dieser Form der Jagd, bewegt sich der Jäger leise und besonders vorsichtig im Jagdrevier und schleicht sich an das Wild heran. Hier ist es wichtig, dass der Schuss auch wirklich sitzt. Durch einen Pirschstock, wird der Vorderschaft und in manchen Fällen auch der Hinterschaft stabilisiert. Hierdurch kann das Trefferbild, besonders auf große Entfernungen deutlich verbessert werden. So muss die Waffe nicht mehr permanent im Anschlag gehalten werden, was zum einen sehr anstrengend ist und über die Zeit auch zu Lasten der Präzision geht.

Mit dem Pirschstock erfolgreich jagen.

Durch die ausziehbaren Teleskopbeine ist zum einen ein stabiler Stand, auch in unwegsamen Untergründen, garantiert. Zum anderen kann die Höhe in aller Regel stufenlos verstellt werden, somit ist eine Auflage im Stehen, als auch im Knieen möglich. 

Zusammengeklappt kann der Pirschstock auch zum Abstützen genutzt werden, um sich sicher durch das Gelände bewegen zu können, vor allem bei einbeinigen Modellen. Demnach schränken diese Ihre Mobilität in keinster Weise ein. Anders als man es vielleicht zunächst befürchten möchte.

In aller Regel sind alle Modelle auch sehr pflegeleicht. Ein paar Tropfen Öl auf die Scharniere reichen hier völlig aus. Aber natürlich nicht auf Klemmflächen!


Worauf beim Kauf eines Zielstocks achten?

Die wohl grundlegendste Frage, die Sie sich stellen müssen, wenn Sie einen Schießstock kaufen möchten, ist, ob dieser über mehrere Beine verfügen soll oder nur über eines. Wenn Sie sich auf Ihren Zielstock optimal abstützen und diesen vernünftig als Wanderstock verwenden möchten, so dass Sie sich mit diesem schnell und sicher durch das Unterholz bewegen können, sollten Sie zu einem einbeinigen Modell greifen. Diese verfügen in vielen Fällen ebenfalls über einen höhenverstellbaren Schaft. Aber natürlich ist kein derart sicherer Stand möglich wie bei den mehrbeinigen Modellen. Durch eine drehbare Auflage wird hier jedoch auch für ausreichende Justierbarkeit gesorgt.

Weiterhin sollten Sie sich überlegen, ob Sie neben der Vorderschaft- auch zwingend eine Hinterschaftauflage benötigen. Mit dieser erzielen Sie zwar eine extrem sichere Waffenauflage, die Ihnen sehr präzise Schüsse erlaubt. Allerdings büßen Sie damit auch an Flexibilität ein. Eine Drehbarkeit der Auflage um 360° ist hiermit natürlich nicht möglich. 

Um den Winkel stark zu verändern ist stets ein Umsetzen des Schießstocks nötig. Für die Drückjagd auf bewegliche Ziele, ist ein einfacher Pirschstock in aller Regel besser geeignet.

Zielstock für die Jagd - Darauf sollten Sie bei einem Schießstock achten!

Bei vielen Modellen, können Sie auch Optiken, wie beispielsweise ein Spektiv montieren, beispielsweise beim Primos Trigger Stick. Die Auflage kann hier einfach abgenommen werden. Wahnsinnig praktisch, vor allem dann, wenn man den Schießstock nicht nur zur Jagd einsetzen möchte.

Gewehrauflage und Einschießbock

Eine sichere Waffenauflage, wie ein Schießsack ist bei präzisen Schüssen auf große Entfernung unerlässlich, sowohl für Sportschützen, als auch für Jäger auf dem Hochsitz, um Fehlschüsse zu vermeiden. Eine Hinter- und Vorderschaftauflage hilft nämlich der Stabilisierung der Langwaffe ungemein. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen erklären was eine Gewehrauflage genau ist, worauf es zu achten gilt und welche Typen es hier gibt. Was ist eigentlich ein Einschießbock und wofür benötigt man diesen?


Beliebte Gewehrauflagen im Vergleich

vientiane Schießsack Vorder- & Hinterschaftauflage


Vorderschaftauflage, Vorne & Hinten Gewehrauflage,Waffenauflage,Schießauflage Set für Gewehr/Luftgewehr Outdoor Üben (Grün)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Zweiteiliger Schießsack

Gewicht:

ca. 180 g (ohne Füllung)

Höhenverstellbar:

360 ° drehbar:


Vanguard Gewehrauflage Dreibein 


Vanguard Waffenstütze Dreibein Vorderschaftauflage, schwarz, 31 x 14,5 x 22,5~32 cm, Porta-aim
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Vorderschaftauflage Dreibein

Gewicht:

ca. 798 g

Höhenverstellbar:

360 ° drehbar:


MTM Predator Einschießbock demontierbar


MTM Unisex Shooting Rest Accessory, rot, One Size
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Einschießbock

Gewicht:

ca. 2.270 g

Höhenverstellbar:

360 ° drehbar:



Welche Waffenauflagen gibt es hier?

Eine Waffenauflage nutzt man um den Vorderschaft und unter Umständen den Hinterschaft von Langwaffen aufzulegen und dadurch zu stabilisieren. Hierdurch kann ein deutlich präziseres Trefferbild erzielt werden, besonders auf große Entfernungen. Die Waffe sollte man in meinen Augen nie direkt auf einen Stein oder auf Holz auflegen, um Beschädigungen wie z.B. Kratzer am Schaft zu vermeiden. Dies ist nicht nur für Sportschützen von hohem Nutzen sondern besonders auch für Jäger, um Fehlschüsse zu vermeiden. Hierbei sind vor allem Systeme von Vorteil, die hoch mobil eingesetzt und auf fast jeder Auflagefläche sicher aufgestellt werden könnten. Nachfolgend habe ich Ihnen die wichtigsten Typen kurz beschrieben. Sicherlich finden Sie so die passende Gewehrauflage für sich.

Schießsack

Bei einem Schießsack handelt es sich um die einfachste Form der Vorderschaftauflage. Dieser besteht in aller Regel aus einem gefüllten dichten strapazierfähigen Kunstfasergewebe oder Leder, auf dem die Langwaffe aufgelegt und stabilisiert werden kann. Durch die kompakten Abmessungen sind diese zudem leicht zu transportieren.

Der Schießsack stellt die preisgünstigste aller vorgestellten Alternativen dar. Günstige Modelle aus Nylon gibt es teils schon für 10-20 Euro. Doch Achtung, in aller Regel kaufen Sie hier nur die Hülle; diese müssen Sie vor der Verwendung noch füllen.

Hierfür eignen sich diverse Füllstoffe. Doch achten Sie darauf, dass Sie für einen stabilen Stand durchaus auch ein gewisses Gewicht benötigen. Ich halte hier persönlich eine Mischung aus Styroporperlen und Reis für einen guten Kompromiss. Aber hier sind die Geschmäcker wie so oft verschieden. 

Schießsack als Waffenauflage im Hochsitz

Dreibein Gewehrauflage

Die fortgeschrittenere Variante zum Schießsack stellt eine Dreibein Gewehrauflage dar. Diese Modelle sind im Prinzip ähnlich aufgebaut wie ein Kamerastativ. Der Vorderschaft kann hierbei auf ein meist vorgefülltes und entsprechend geformtes Pad aufgelegt werden, so dass die Waffe stabil abgestützt werden kann. 

Dreibein Gewehrauflage als Vorderschaftauflage

In aller Regel ist diese Waffenauflage höhenverstellbar und um 360° drehbar, um in jeder Situation ein perfektes Trefferbild zu ermöglichen. Egal ob im Sitzen, auf dem Schießstand, dem Hochsitz oder im Liegen. Die Höhe kann hier stets optimal an die Situation angepasst werden. 

Durch die drei Beine ist auch ein stabiler Stand gewährleistet. Für den unkomplizierten Transport können die Standbeine einfach angeklappt werden. So ist auch einfaches Verstauen im Rucksack gar kein Problem. 


Wozu braucht man einen Einschießbock?

Bei einem Einschießbock handelt es sich um ein nützliches Hilfsmittel zum Einschießen von Langwaffen, Luftdruckwaffen und sogar Armbrüsten. Durch die Einspannung der Schusswaffe in die fixe Hinter- und Vorderschaftauflage, haben Sie immer den gleichen Bezugspunkt beim Schuss. Dadurch ist es Ihnen möglich, die Optik Ihrer Waffe präzise einzustellen, um ein perfektes Trefferbild zu erzielen. Auch für die Reinigung der Waffe eignet sich ein Einschießbock bestens. Hierzu wird die Langwaffe, einfach in die Vorder- und Hinterschaftauflage eingespannt.

Auch für Munitionstests ist diese Form der Waffenauflage unerlässlich und wahnsinnig nützlich, um alle Einflussfaktoren außer der verwendeten Munition auszuschließen. Zur Messung der Geschossgeschwindigkeit und der -energie können Sie spezielle Chronographen verwenden. Wie diese funktionieren, erfahren Sie im verlinkten Beitrag.

Ein Beispiel für einen guten Einschießbock ist der preisgünstige MTM Predator. Dieser verfügt über eine um 6,5 cm höhenverstellbare gummierte Vorderschaftauflage für präzises Justieren und einen stufenlos einstellbaren Anschusswinkel. Beschädigungen an der Waffe sind dadurch auch ausgeschlossen. 

Durch die gummierten Füße und die durchdachte Konstruktion, weist dieser einen sehr stabilen Stand auf und das bei deutlich reduziertem Gewicht im Vergleich zu einem massiven Einschießbock aus Metall. Da man dieses Modell einfach demontieren kann, eignet sich dieses perfekt zum einfachen Transport oder für den Einsatz als hervorragende Waffenauflage, und das auch für Kurzwaffen.

Einschießbock

Nachfolgend habe ich Ihnen noch ein Video vom Youtube Channel von MTMCasegard eingefügt, das den oben dargestellten Einschießbock MTM Predator im Detail und bei der Anwendung zeigt. Das Video ist zwar auf Englisch, aber ich denke, dass die Vorzüge des Modells dennoch gut ersichtlich werden. In meinen Augen ein Topmodell, besonders auch für Luftgewehre und Kleinkaliber. Aber auch Sportschützen im Bereich Großkaliber sollten hier nicht enttäuscht werden. Beispielsweise zum Justieren des neuen Zielfernrohrs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FAQ

Wofür braucht man einen Einschießbock?

Einen Einschießbock verwendet man zum Einschießen von Langwaffen, Luftdruckwaffen oder auch Armbrüsten.
Auch für Munitionstests sind diese äußerst praktisch. Durch das Fixieren der Waffe in der Vorder- und Hinterschaftauflage kann man die eigenen Bewegungen als Einflussfaktor auf das Trefferbild ausschließen.
So können Sie die Visierung bzw. das ZF Ihrer Waffe präzise einstellen.

Gibt es verstellbare Gewehrauflagen?

Ja, die gibt es. Einige Dreibein-Gewehrauflagen lassen sich einfach in der Höhe verstellen und können so an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden.
Viele Modelle sind sogar um 360° drehbar. Ein Modell habe ich Ihnen oben im Beitrag vorgestellt.

Mit was kann man einen Schießsack füllen?

Eine Mischung aus Styropor-Kügelchen und Reis ist eine gute Möglichkeit. Aber hier sind nur durch die Fantasie Grenzen gesetzt.
Geschmäcker sind verschieden, also probieren Sie doch einfach ein paar mögliche Füllstoffe aus, bis Sie Ihren persönlichen Favoriten gefunden haben.

Korrekter Waffentransport

Jeder Sportschütze und Jäger muss sich früher oder später mit dem Thema "Richtiger Waffentransport" beschäftigen. Immerhin muss man die Kurzwaffen und Gewehre ja irgendwie zum Jagdrevier, Schießstand oder zur Reparatur beim örtlichen Büchsenmacher befördern. Doch hier gibt es natürlich einige Auflagen zu beachten, die das Waffengesetz vorschreibt, um nicht in Konflikt mit dem Gesetz zu geraten, was durchaus ernstzunehmende Konsequenzen nach sich ziehen kann. Für diesen Transport wird ein geeignetes Gewehrfutteral, eine Gewehrtasche bzw. ein entsprechender Kurzwaffen- oder Gewehrkoffer benötigt. Nachfolgend erfahren Sie, was Sie beachten müssen, wenn Sie einen Waffenkoffer kaufen.


Beliebte Waffenkoffer im Vergleich

SUTTER Premium Doppel Gewehrtasche


SUTTER Premium Doppel-Waffentasche 125x37cm - Gewehrtasche für Zwei Langwaffen mit Optiken Gewehrkoffer
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Gewehrfutteral

Material Außenhülle:

Polyester

Abmessungen L x B:

125 x 37 cm

Leergewicht:

ca. 1,9 kg

Integrierte Schlösser:

Nach WaffG geeignet?:


Madbull Deluxe Kurzwaffenkoffer


Pistolenkoffer Deluxe mit Zahlenschloss schwarz 50 x 30,5 x 8,5 cm
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Kurzwaffenkoffer

Material Außenhülle:

Kunststoff

Abmessungen L x B x H:

50 x 30,5 x 8,5 cm

Leergewicht:

ca. 1,25 kg

Integrierte Schlösser:

Nach WaffG geeignet?:


vidaXL rollbarer Gewehrkoffer


vidaXL Waffenkoffer Gewehrkoffer Munition Jagdkoffer Pistolenkoffer Koffer
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Langwaffenkoffer

Material Außenhülle:

Kunststoff (PVC)

Abmessungen L x B x H:

114 x 42 x 15 cm

Leergewicht:

ca. 9,8 kg

Integrierte Schlösser:

Nach WaffG geeignet?:



Futteral oder Waffenkoffer kaufen?

Egal ob Sie sich ein Futteral oder einen Waffenkoffer kaufen möchten, um Ihre Schusswaffen sicher für den Transport zum Büchsenmacher, zur Jagd oder zum Schießstand verstauen zu können, gibt es einige Dinge zu beachten. Die meiner Meinung nach wichtigsten Aspekte möchte ich Ihnen nachfolgend kurz näher bringen.

Grundlegend sollte man sich Gedanken machen, ob man lieber ein Futteral oder einen Hartschalenkoffer möchte. Der Gewichtsvorteil liegt hierbei natürlich klar bei den sehr leichten Futteralen. Diese bestehen meist entweder aus Leder oder einem sehr strapazierfähigen Kunstfasergewebe. Natürlich sind die Modelle aus Textil deutlich günstiger in der Anschaffung.

Ein Waffenkoffer schützt die Waffen im Inneren natürlich deutlich besser vor Diebstahl oder Beschädigungen. Ein Aufschneiden ist durch die Außenhaut aus Kunststoff nicht so ohne Weiteres möglich. Stöße werden durch die starre Hülle ebenfalls besser abgefangen. Gerade bei Langwaffen können die Koffer aber doch sehr sperrig sein. Vor allem das diese ja nur zum Transport benötigt werden. Textile Taschen lassen sich zwischen den Trainingstagen deutlich einfacher verstauen.

Egal wie Sie sich hier entscheiden, sollten Sie auf eine ausreichende Polsterung achten, damit die Waffen auch wirklich sicher und rutschfest verstaut sind. Selbstverständlich sind auch die Abmessungen entscheidend, so dass ausreichend Platz für die Waffe selbst und dazugehörige Zubehörteile gegeben ist.

Gewehrfutteral, Gewehrkoffer oder Waffenkoffer kaufen

Praktisch ist es auch, wenn ein Gewehrkoffer nicht getragen werden muss. Diese kommen nämlich schnell auf ein beachtliches Gewicht, vor allem wenn gleich mehrere Waffen enthalten sind. Das oben dargestellte Modell von vidaXl verfügt daher über ein Rollenpaar am unteren Ende des Koffers. So kann dieser einfach gezogen werden, wahnsinnig praktisch.

Was bedeutet abgeschlossenes Behältnis eigentlich?

Weiterhin müssen Sie unbedingt darauf achten, dass das Futteral bzw. der Waffenkoffer abgeschlossen werden kann, um die Schusswaffen vor unberechtigten Gebrauch zu schützen. Wie Sie im nachfolgenden Kapitel lesen können, ist dies zwingende Vorschrift bei richtigem Waffentransport. Wie der Waffenkoffer genau abgeschlossen sein muss, ist zum Glück nicht genau definiert.

Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten hierzu, die beide erlaubt sind. Entweder verfügt das Behältnis über ein integriertes Schloss, wie der Pistolenkoffer von Madbull, oder man verwendet ein geeignetes Zahlenschloss. Rein theoretisch würde selbst ein Kabelbinder genügen, um den rechtlichen Auflagen genüge zu tun.

Voraussetzung für die letztere Methode ist natürlich, dass die Reißverschlüsse beim Gewehrfutteral dafür ausgelegt sind (dies ist die Regel) bzw. die entsprechenden Vorrichtungen am Waffenkoffer vorhanden sind.

Kurzwaffenkoffer für Waffentransport

An dieser Stelle möchte ich aber noch ein mal explizit hinweisen, dass es sich hierbei um keine verbindliche Rechtsberatung handelt. Hierbei handelt es sich um meine persönliche Einschätzung der Regelungen zum Waffentransport. Diese wurden allerdings gründlich recherchiert. 


Was beim richtigen Waffentransport beachten?

Egal ob es sich um den Weg zur Jagd, zum Büchsenmacher oder zum Schießstand handelt, in jedem Fall müssen Ihre Schusswaffen transportiert werden. Bei Waffentransporten gelten nach dem Waffengesetzt strenge Auflagen, die man nicht missachten sollte. Nachfolgend möchte ich Ihnen die wichtigsten Punkte aufzeigen.

Waffenkoffer und Gewehrkoffer kaufen

Zunächst müssen wir einmal festlegen, wann es sich überhaupt um einen Transport im Sinne des Waffengesetzes handelt. Davon spricht man dann, wenn die Kurzwaffe oder das Gewehr nicht zum Zwecke der Tätigkeitsausübung befördert wird.

Beispielsweise der Transport vom Händler nach Hause, zum Schützenhaus oder ins Jagdgebiet. Der Transport der Schusswaffe hat in jedem Fall in einem verschließbaren Behältnis, beispielsweise einem Kurzwaffenkoffer oder ein Gewehrfutteral zu erfolgen. 

Ziel ist hier, dass ein Einsatz bzw. Zugriff nicht ohne weiteres möglich ist. Zum aktuellen Stand ist hier, wie oben erwähnt, ein Vorhängeschloss prinzipiell ausreichend. Die Waffe muss demnach entladen und getrennt von der Munition transportiert werden. Das Transportmittel bleibt Ihnen überlassen, der Transport mit dem Auto ist somit gestattet. Bei längeren Pausen, sollten die Koffer jedoch nicht unbeaufsichtigt im Auto gelassen werden.

Wer ist zum Waffentransport überhaupt berechtigt?

Doch wer ist für den Transport überhaupt befähigt, immerhin kann man Schusswaffen ja nicht Jedem einfach in die Hand drücken. Nun zuallererst ist natürlich der Eigentümer hierzu befähigt. Aber selbstverständlich auch nur dann, wenn dieser einen Jagdschein bzw. eine Waffenbesitzkarte vorweisen kann. Dies gilt bei erlaubnispflichtigen Waffen, z.B. für die Jagd. Diese müssen beim Transport auch zwingend mitgeführt werden.

Wie sieht der richtige Waffentransport bei Langwaffen aus?

Bei freien Waffen, z.B. bei Luftdruckgewehren ist keine Waffenbesitzkarte notwendig, demnach brauchen Sie auch keine zum Transportieren. Diese Regeln sollten Sie unbedingt einhalten, Verstöße gegen das Waffengesetz werden mit hohen Bußgeldern und im schlimmsten Fall mit strafrechtlichen Konsequenzen geahndet. Des Weiteren könnte auch Ihre Zuverlässigkeit zum Besitz der Schusswaffen in Frage gestellt werden. Also, bitte Vorsicht beim Waffentransport walten lassen.

Lagerung zu Hause - Waffenkoffer oder Gewehrfutteral geeignet?

Für die Aufbewahrung zu Hause eignet sich ein Gewehrfutteral bzw. Waffenkoffer allerdings nicht! Hierfür wird zwingend ein Waffenschrank bzw. -tresor der Klasse 0 oder 1 benötigt. Falls Sie hierüber mehr erfahren möchten, kann ich Ihnen meinen Beitrag zum Thema empfehlen, in dem ich die wichtigsten Aspekte hierzu beleuchte. Ich habe Ihnen den Beitrag gleichmal mit verlinkt.

Für freie Waffen, wie beispielsweise einem Sportbogen oder eine Schreckschusswaffe sind die Regeln jedoch deutlich lockerer. Mehr hierzu finden Sie in den jeweiligen Beiträgen, in denen ich diese vorstelle und meine Sicht auf die rechtlichen Bestimmungen beleuchte.


FAQ

Wie erfolgt richtiger Waffentransport?

Scharfe Waffen müssen in einem verschlossenen Behältnis (Vorhängeschloss genügt in aller Regel) transportiert werden, so dass diese nicht zugriffsbereit sind. Das gilt auch für Druckluftwaffen. Munition muss separat transportiert werden.

Welche Möglichkeit zum Waffentransport von Langwaffen gibt es?

In aller Regel gibt es hier Futterale und Waffenkoffer. Waffenkoffer sind zwar schwerer als die leichten und recht dünnen Futterale, bieten jedoch einen besseren Schutz für die darin befindlichen Waffen vor äußeren Einflüssen. Wichtig ist, dass beide sicher verschließbar sind.

Was muss beim Transport von Waffen mitgeführt werden?

Wichtig ist, dass Sie bei scharfen Waffen Ihre Waffenbesitzkarte und Ihren Personalausweis mitführen. Bei Druckluftwaffen benötigen Sie keine WBK.

Entfernungsmesser für die Jagd

Nicht nur im militärischen Bereich ist es von elementarer Wichtigkeit die exakte Entfernung messen zu können, sondern gerade auch bei der Jagd, um Fehlschüsse in unbekanntem Terrain sicher vermeiden zu können. Gerade hierfür eignet sich ein lasergestütztes Entfernungsmessgerät bestens. Im nachfolgenden Beitrag können Sie lesen was dies genau ist und wie ein Lasermessgerät funktioniert. Drei beliebte Geräte habe ich Ihnen in nachfolgender Tabelle vergleichend gegenüber gestellt; ein Laser Entfernungsmesser Jagd Test im wortwörtlichen Sinne fand hierbei allerdings nicht statt. 


Laser Entfernungsmesser für Jagd im Vergleich & Test

Leica Laser Entfernungsmesser Jagd CRF 2700-B


Leica
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Reichweite:

10 - 2.500 m

Genauigkeit:

± 0,5 m < 200 m, ±2 m < 800 m

Vergrößerung:

7x24

Reales Sehfeld:

6,6 °

Wasserdicht:

Geschwindigkeitsmessung:


Nikon Laser Entfernungsmesser Jagd Aculon AL11


Nikon
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Reichweite:

5 - 500 m

Genauigkeit:

± 1 m < 100 m, ±2 m < 200 m

Vergrößerung:

7x20

Reales Sehfeld:

6 °

Wasserdicht:

Geschwindigkeitsmessung:


Bresser Lasermessgerät WP/OLED 6x24 800m


Bresser
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Reichweite:

5 - 800 m

Genauigkeit:

±1 m < 350 m, ±2 m < 700 m

Vergrößerung:

7x24

Reales Sehfeld:

7 °

Wasserdicht:

Geschwindigkeitsmessung:



Was ist ein Laser Entfernungsmesser?

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist man mit einem Laser Entfernungsmesser in der Lage eine Entfernung messen zu können und zwar die zwischen Ihnen und dem anvisierten Ziel. Das Anvisieren erfolgt hier über das integrierte Zielfernrohr. Moderne Geräte ermöglichen es Ihnen so auf bis zu 1000 m, auf wenige Meter genau und blitzschnell zu messen. So wie Sie auch bei den oben vorgestellten Geräten eindrucksvoll sehen können. Auch die Bestimmung von Geschwindigkeiten ist bei vielen Geräten möglich, sogar oft bis zu 300 km/h. Doch warum ist es so wichtig die genaue Entfernung zum Ziel zu kennen?

Laser Entfernungsmesser Jagd Test

Nun im bekannten Jagdgebiet und auf dem Hochsitz an den man gewöhnt ist, ist dies in aller Regel nicht notwendig, da man die Distanzen zum Zielgebiet in aller Regel kennt. Doch befindet man sich auf der Pirsch oder ist in einem fremden Gebiet auf Jagd, sieht dies schon ganz anders aus.

Auch wenn die günstige Einschussentfernung Ihrer Patronen überschritten wird, ist es unerlässlich, schnell und präzise die Entfernung messen zu können, um Fehlschüsse zu vermeiden. Ein Abschätzen ohne einen Laser Entfernungsmesser bei der Jagd ist in meinen Augen nicht zu empfehlen, vor allem in der Dämmerung ist dies oft äußerst schwer.

Doch wie funktioniert ein Lasermessgerät nun genau und worauf gilt es beim Kauf zu achten? Diese Fragen möchte ich Ihnen in den beiden nachfolgenden Kapiteln kurz erklären. Sollten Sie aktuell noch darüber sein Ihren Jagdschein zu machen, kann ich Ihnen meinen Beitrag zum Thema ans Herz legen, der Ihnen sicherlich bei der Vorbereitung helfen kann.

Entfernungsmesser für Bogensport etc.

Auch wenn in diesem Beitrag in erster Linie von der jagdlichen Nutzung die Rede ist, heißt das natürlich nicht, dass man hierauf beschränkt ist. Gerade auch für den Bogensport ist ein Laser Entfernungsmesser durchaus sinnhaft, um die genaue Entfernung bis zum Ziel zu ermitteln und nicht lediglich nur abschätzen zu müssen.

Das Selbe gilt natürlich auch analog für sämtliche anderen Schießsportarten. Auch in anderen Sportarten gibt es mögliche Anwendungsgebiete, wie beispielsweise beim Golf. Wie Sie sehen ist man hier hinsichtlich des Anwendungsfeldes äußerst flexibel. 


Funktionsweise eines Laser Entfernungsmessgerät

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine elektrooptische Entfernungsmessung, bei der man sich Licht, in diesem Fall Laser, zu Nutze macht. Der Entfernungsmesser besitzt eine Sende- und Empfangsoptik für Laser. Bei Betätigung des Auslösers wird ein Laserimpuls ausgesendet, der vom Ziel reflektiert und von der Empfangseinheit detektiert wird. Durch die Messung der verstrichenen Zeit zwischen Senden und Empfangen kann das Gerät die genaue Entfernung messen bzw. berechnen. Dieser gesamte Vorgang erfolgt in weniger als einer Sekunde und in dieser Zeit haben Sie auch die genaue Entfernung zum Ziel ermittelt.

Auch wenn die gesamte Laufzeit des Lasers extrem kurz ist und es kaum zu Störungen kommen sollte, empfehle ich Ihnen, gerade wenn Sie sehr große Entfernungen messen möchten, das Lasermessgerät bei der Jagd möglichst ruhig zu halten, um die Wahrscheinlichkeiten für Messabweichungen so gering wie möglich zu halten. Am Besten legen Sie das Gerät an einer flachen und geeigneten Stelle kurz auf.


Laser Entfernungsmesser für die Jagd - Worauf achten? 

Wenn Sie sich einen Laser Entfernungsmesser für die Jagd kaufen möchten, gibt es ein paar Punkte zu beachten. Meine Ansichten hierzu möchte ich Ihnen nachfolgend kurz mitteilen. Zuallererst sollten Sie sich über den Einsatzbereich Gedanken machen in dem Sie es einsetzen möchten. Ist hier wirklich eine Reichweite von 800 oder 1000 m von Nöten, oder reichen vielleicht auch 500 m? Weiterhin ist auch zu klären ob Sie die Funktion der Geschwindigkeitsmessung benötigen oder nicht. Hierdurch kann man unter Umständen bares Geld sparen, wenn man auf ungenutzte Funktionalität verzichtet.

Gut ist es auch, wenn das Lasermessgerät, wie zum Beispiel der oben vorgestellte Bresser Rangefinder über ein dimmbares beleuchtetes Fadenkreuz verfügt. So kann man auch bei Dämmerung präzise die Entfernung messen.

Durch einen Scan bzw. Live-Modus ist zudem eine kontinuierliche Messung über eine gewisse Zeit möglich, um den exakten Abstand zu jeder Zeit zu kennen. Durchaus nützlich!

Entfernung messen mit Lasermessgerät

Weiterhin halte ich es persönlich für unerlässlich, dass das Messgerät wasserdicht bzw. zumindest spritzwassergeschützt ist, um es bedenkenlos im Felde einzusetzen. So ist es auch bei Regen zu gebrauchen und man muss keine Angst haben es im Wald kurz abzulegen. In der Natur darf ein Gerät schließlich nicht zu empfindlich sein. Aus diesem Grund bieten sich auch stoßfeste Kunststoffgehäuse an, so dass auch ein Sturz unbeschadet überstanden werden kann. Hier sollte es bei keinem vorgestellten Gerät zu Problemen kommen.


FAQ

Wie funktioniert ein Laser Entfernungsmesser?

Bei Betätigung des Auslösers wird ein Laserimpuls ausgesendet. Dieser wird am Ziel reflektiert und zurück geworfen.
Die Empfangseinheit des Laser Entfernungsmessers detektiert den zurückgeworfenen Laserimpuls.
Die hierfür verstrichene Zeit dient zur präzisen Berechnung der Entfernung.

Welchen Entfernungsmesser für die Jagd?

Der Laser Entfernungsmesser für die Jagd sollte meiner Meinung nach eine max. Reichweite von mindestens 500 m aufweisen.
Das Gerät sollte zudem mindestens spritzwassergeschützt sein und idealerweise ein beleuchtetes Fadenkreuz besitzen, um auch bei Dämmerung zuverlässig eingesetzt werden zu können.
Geeignete Geräte finden Sie im Beitrag.

Warum benötigt man einen Laser Entfernungsmesser?

Die genaue Entfernung zum Ziel zu kennen ist unerlässlich für einen waidgerechten Schuss.
Befindet sich das Stück außerhalb der point-blank-range der Waffe, muss dar Haltepunkt entsprechend korrigiert werden.

Stichschutzwesten und Security-Bekleidung

Security Bekleidung

Arbeitet man als Rettungssanitäter, Türsteher oder als Sicherheitspersonal ist man leider stets der Gefahr tätlicher Angriffe ausgesetzt, oft auch mit Messern. Doch auch als Polizeibeamter oder gar als Privatperson, ist man in bestimmten Situationen einer erhöhten Gefahr eines Angriffs ausgesetzt. Um hier lebensbedrohliche Verletzungen zu vermeiden, gibt es stichfeste Kleidung, die das Eindringen von Klingen, Injektionsnadeln oder Dornen in den Körper verhindern soll. In nachfolgendem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich eine Schutzweste, genauer gesagt eine Stichschutzweste kaufen möchten und ob diese verboten oder legal sind. Was zählt noch zur Security Bekleidung und für wen lohnt sich eine stichfeste Weste noch? 


Stichschutzwesten im Vergleich

G8DS® stichhemmende Schutzweste Security


G8DS® Stichschutzweste Unterziehweste Größe L-XL Security
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Stichhemmend

Material der Weste:

Polyester

Schutzmaterial Brust:

2,2 mm Kunststoffplatte +
1,2 mm Aluminiumplatte

Schutzmaterial Rücken:

2,2 mm Kunststoffplatte

Schutzplatten tauschbar:

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:


Sector zertifizierte stichfeste Weste TW 19


Zertifizierte Stichschutzweste TW 19 - Tactical Unterziehweste - Größe 52-56 ...
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Stichschutz

Material der Weste:

Polyamid (Cordura)

Schutzmaterial Brust:

2,2 mm Kunststoffplatte +
2,5 mm Aluminiumplatte

Schutzmaterial Rücken:

2,2 mm Kunststoffplatte +
2,5 mm Aluminiumplatte

Schutzplatten tauschbar:

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:


PRODEF ® Stichschutzweste Mod. II


PRODEF® Mod. III Schnitt- & Stichschutzweste - zertifiziert nach VPAM KDIW 2004
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Stichhemmend

Material der Weste:

Polyester

Schutzmaterial Brust:

1,5 mm Edelstahlplatte
2 mm Kunststoffplatte

Schutzmaterial Rücken:

1,5 mm Edelstahlplatte
2 mm Kunststoffplatte

Schutzplatten tauschbar:

KDIW 2004 Klasse K3 zertifiziert:



Stichfeste Kleidung nicht nur für Security-Mitarbeiter 

Eine Stichschutzweste hat die Aufgabe ihren Träger vor Stich- und Schnittverletzungen durch Blankwaffen wie Messer, gebrochene Falschen oder andere spitze Gegenstände zu schützen. Um die stichhemmende bzw. gar stichschützende Wirkung zu erreichen, kommen meist Schutzeinleger aus dichtem zähen Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium zum Einsatz. Oft auch eine Kombination aus den genannten Materialien. Die Platten befinden sich hier sowohl im Brust- und Bauchbereich, aber auch auf der Rückenpartie. Die Seiten Ihres Körpers werden bei den meisten Westen allerdings nicht geschützt.

Die Weste selbst, die die Platten beinhaltet, wird meist aus widerstandsfähigen Kunstfasern wie Polyester oder Polyamid hergestellt. Moderne Schutzwesten zeichnen sich dadurch aus, dass Sie unauffällig unter der normalen Kleidung getragen werden kann. Doch die verbauten Schutzplatten bietet noch weitere Vorteile, denn auch die Wucht von Schlägen wird auf eine größere Fläche verteilt und damit abgeschwächt. Gegen Schusswaffen bietet die oben gezeigten Modelle natürlich keinen ausreichenden Schutz. 

Für wen ist eine Stichschutzweste sinnvoll?

Eine stichfeste Weste macht längst nicht nur als Security Bekleidung für Türsteher oder anderes Sicherheitspersonal Sinn, sondern für jeden, der einer erhöhten Gefahr unterliegt tätlich angegriffen zu werden, sei es privat oder beruflich. Leider werden heutzutage beispielsweise auch Rettungskräfte häufig bei der Ausübung Ihrer Aufgaben körperlich von Verletzten oder deren Bekannten angegriffen. Eine Weste kann hier im Falle eines Angriffs schlimmere Verletzungen verhindern und Ihre Angehörige ruhiger schlafen lassen. 

Personen, die im Security-Bereich tätig sind, können häufig ohnehin nicht auf stichfeste Kleidung verzichten. Die Hemmschwelle vieler Jugendlicher und so mancher Erwachsenen körperliche Angriffe einzuleiten ist leider dramatisch gesunken. Heutzutage bleibt es dabei auch nicht immer nur beim Einsatz der Fäuste. Der Griff zum Messer wird immer Öfter zur traurigen Realität.

Auch Polizisten im Einsatz fahren mit zusätzlicher Schutzausrüstung gut, denn auch die Gewalt gegen Ordnungshüter hat vor allen in Großstädten und nach Großereignissen extrem zugenommen.

Doch auch als Privatperson kann man durch das Anlegen einer Schutzweste das persönliche Sicherheitsempfinden massiv verbessern. Durch eine moderne Stichschutzweste schützen Sie sich effektiv vor tödlichen Stichverletzungen im Torso-Bereich.

Security Bekleidung und Schutzweste kaufen

Wo kann man eine Schutzweste kaufen?

Wenn Sie sich eine Stichschutzweste kaufen, stellt sich natürlich auch noch die Frage wo diese erhältlich sind. Nun zum einen können Sie diese wie oben einfach auf Amazon.de kaufen. Hierzu können Sie einfach den oben zur Verfügung gestellten Affiliate-Links in der Tabelle folgen, um zum jeweiligen Produkt zu gelangen. Alternativ, kann ich Ihnen hier auch noch unsere Partnerseite Demmer-Shop.de* empfehlen. Dort erhalten Sie neben den Sicherheitswesten auch alles zum Thema Security Bekleidung und Outdoor- sowie Militärausrüstung.


Sind Stichschutzwesten in Deutschland verboten?

Ein paar mal hat mich die Frage schon erreicht, ob eine Stichschutzweste in Deutschland nicht verboten wäre. Nein, dem ist nicht so. Nach dem Waffengesetz zählt eine solche Weste nicht zu den Waffen, was natürlich wenig verwunderlich ist. Darüberhinaus gibt es ebenfalls, meiner Kenntnis nach, keine Regeln, die den Erwerb einer Schutzweste einschränken. Sie dürfen diese stichfeste Kleidung völlig legal erwerben und auch tragen.

Lediglich eine Einschränkung gibt es beim Tragen der Weste auf öffentlichen Veranstaltungen. Eine Stichschutzweste zählt zu den sogenannten Schutzwaffen. Dies sind keine Waffen im eigentlichen Sinne, sondern erschweren den Polizeibeamten im Falle der Fälle den Zugriff. Demnach dürfen Sie diese bei Demonstrationen und anderen Versammlungen nicht tragen. 


Worauf beim Kauf einer Stichschutzweste achten

Wenn man sich eine Schutzweste kaufen möchte, sollte man in erster Linie zunächst auf die schnitthemmende Wirkung der Selbigen achten. Hier gilt zunächst einmal, je zäher bzw. dicker die Schutzplatten sind, desto besser ist in aller Regel auch die Schutzwirkung. Vorausgesetzt diese decken auch eine vergleichbare Fläche Ihres Torsos ab. Wie Sie oben in meiner Vergleichstabelle sehen, sind nicht alle aufgeführten Modelle auch nach KDIW 2004 in Ihrer Stichhemmung zertifiziert.

Stichfeste Kleidung - Stichschutzweste kaufen

Wenn Sie wirklich sicher gehen möchten, würde ich empfehlen wollen, eine zertifizierte Stichschutzweste zu kaufen, das Sie so sicher gehen können, dass diese auch Angriffe bis zu einer genau definierten Grenze abwehren können. Die Einteilung nach dieser Norm erfolgt in vier Kategorieren (K1- K4). Hierbei stellt K4 die höchst mögliche Schutzklasse dar und bietet den höchsten Schutz gegen Klingen, Nadeln und Dornen sowie diverse Schlagwaffen.

Die oben dargestellte Weste TW19 von Sector entspricht beispielsweise der Klasse K3 und bietet demnach ein sehr hohes zertifiziertes Schutzniveau. Für die allermeisten Anwendungsfälle ist diese stichfeste Kleidung also ausreichend, dies gilt es aber im Einzelfall individuell abzuwägen.

Wer seine stichfeste Weste öfter tragen möchte, ist gut beraten ein Modell auszuwählen, das die einfache Entnahme der Schutzplatten erlaubt. So können Sie den textilen Teil der Wäsche einfach säubern bzw. waschen. So ist es einfach deutlich hygienischer. Weiterhin ist darauf zu achten, dass die Weste richtig sitzt und weder zu groß noch zu klein ist. Nur so verteilt diese ihr Gewicht gleichmäßig auf Ihren Oberkörper und kann nahezu unbemerkt getragen werden. Immerhin tragen Sie die Weste ja voraussichtlich über mehrere Stunden. Aus diesem Grund ist es auch empfehlenswert, ein atmungsaktives Modell zu wählen.


Welche Security Bekleidung & Ausrüstung gibt es noch?

Neben der Stichschutzweste gibt es noch eine Vielzahl an weiterer Security Bekleidung und Ausrüstung. Was hier in meinen Augen nicht fehlen darf bzw. in vielen Fällen Sinn macht, habe ich Ihnen nachstehend kurz und knapp aufgeführt. Ich habe  Ihnen auch gleich meiner Meinung nach geeignete Artikel verlinkt. 

Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine ganze Menge an anderem Equipment, dass Ihnen das Leben als Sicherheitskraft leichter und sicherer macht. Dennoch denke ich, dass Sie mit der genannten Security Bekleidung schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gehen. Freie Waffen zu Ihrer Selbstverteidigung finden Sie ebenfalls hier auf der Seite. Zu jeder Kategorie finden Sie zudem ausführliche Ratgeber und den aktuellen rechtlichen Sachstand zum Zeitpunkt der Beitragserstellung.

Nicht zuletzt macht natürlich das Training in einem anwendungsrelevanten Kampfsport Sinn, wie beispielsweise Muay Thai, Boxen oder ein Selbstverteidigungssystem wie Krav-Maga. Für wichtig halte ich es auch, dass man in diesem Sport auch wirklich Kampferfahrung sammelt und nicht ausschließlich Trockenübungen vollführt. Im Security-Bereich bin ich mir sicher, dass Sie die Kenntnisse früher oder später sicherlich brauchen werden. Zusätzlich ist Pfefferspray auch immer eine gute Idee.


FAQ

Darf man eine Stichschutzweste legal kaufen?

Ja, das ist auch für Privatpersonen legal möglich.
Meiner Kenntnis nach, gibt es hier auch keine separaten Sonderregeln was das Tragen angeht.
Sie dürfen diese demnach auch in der Öffentlichkeit tragen.
Welche Modelle hier in Frage kommen und wo Sie diese erwerben können, habe ich Ihnen im Beitrag ausführlich beschrieben.

Wie viel kostet eine Stichschutzweste?

Die genauen Kosten hängen natürlich stark vom gewählten Modell und vom jeweiligen geforderten Sicherheitslevel ab.
Grob gesagt müssen Sie mir rund 200 - 500 € rechnen.

Schützen Stichschutzwesten auch vor Schusswaffen?

Nein, Stichschutzwesten bieten vor Projektilen aus Feuerwaffen keinen ausreichenden Schutz.
Hierfür benötigen Sie spezielle ballistische Schutzwesten.

Welche Sicherheitsklasse bietet bei Stichschutzwesten den höchsten Schutz?

Den größten Schutz bieten Westen mit der Schutzklasse K4.

Ist eine Stichschutzweste verboten?

Nein, eine Stichschutzweste kann ganz legal erworben und getragen werden.
Lediglich das Tragen auf öffentlichen Veranstaltungen, z.B. Demonstrationen ist verboten.

Perfekte Vorbereitung auf die Jagdprüfung

Jagdausbildung und Jagdschein Kosten

Die Freude an der Jagd ist so alt wie die Menschheit selbst. Doch um zu garantieren, dass nur geistig und fachlich geeignete Personen in diesen Genuss kommen und um Schaden von Wild und Natur fernzuhalten, muss man einen Jagdschein machen und die Jägerprüfung ablegen, bevor man als Jäger zugelassen wird. Unabhängig davon ob man in seiner Freizeit oder beruflich jagen möchte. Doch die Prüfung hat es in sich, hohe Durchfallquoten sind keine Seltenheit. Erfahren Sie was diese beinhaltet und wie Sie sich auf die Jagdprüfung bestmöglich vorbereiten & online lernen können und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie Jäger werden und das Jagen lernen möchten. Was kostet ein Jagdschein eigentlich?


Für was braucht man den Jagdschein? - Jagen lernen

Um die Jagd ausüben zu dürfen und um Jäger zu werden, müssen Sie auf jeden Fall einen Jagdschein machen und das Jagen lernen. Achtung, nicht zu verwechseln mit dem Jagderlaubnisschein! Hierbei spielt es auch keine Rolle ob man die Jagd nur in seiner Freizeit oder beruflich betreibt. Durch diesen weist der Jungjäger nach, dass er über ausreichenden und geprüften Sachverstand über die Jagd, den sachgemäßen Umgang mit dem erlegten Wild und vor allem mit den Jagdwaffen verfügt. Der behördlich ausgestellte Jagdschein erlaubt dem Inhaber erst die Jagd, in allen Bundesländern und teils auch im Ausland. Durch diesen soll sichergestellt werden, dass nur emotional, geistig und fachlich geeignete Personen der Jagd nachgehen, um unnötiges Leid und Schäden an der Natur zu vermeiden. Wenn man ohne dieses Dokument Jagd auf Tiere macht, spricht man von Wilderei, die in Deutschland und in den meisten anderen Ländern der Erde eine schwere Straftat darstellt.

Der Jagdschein ist auch Voraussetzung dafür die Waffenbesitzkarte zu beantragen. Die Jagd mit freien Waffen wie Armbrust und Pfeil und Bogen ist in Deutschland übrigens untersagt, auch als Jäger! Wurde Ihnen diese ausgestellt, können Sie sich geeignete Kurz- und Langwaffen kaufen. Führen dürfen Sie diese dann natürlich dennoch nur zur Jagd und auch die Anzahl der Waffen, die Sie besitzen dürfen ist geregelt. Sie dürfen nach aktueller Rechtslage 2 Kurzwaffen und eine beliebige Anzahl an Langwaffen besitzen. Überprüfen Sie den Sachstand aber bitte stets vor dem Kauf erneut.

Jäger werden und Jägerprüfung ablegen

Weiterhin ist es Ihnen nach der Ausstellung des Scheins gestattet Wildfleisch zu untersuchen und für den Verkauf freizugeben, wenn dieses nach Ihrer fachkundigen Auffassung in Ordnung ist. Zudem sind Sie nach ein paar Jahren berechtigt ein Jagdgebiet selbst zu pachten und entsprechend zu nutzen.

Voraussetzungen um Jäger werden zu können

Wie so oft im Leben müssen Sie auch hier einige Voraussetzungen erfüllen, um Ihren Jagdschein machen zu dürfen und Jäger zu werden. Die wichtigsten habe ich Ihnen nachfolgend kurz zusammen getragen.

  • Sie müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben (für uneingeschränkten Jagdschein)
  • Führungszeugnis ohne Vorstrafen (wegen Umgang mit scharfen Waffen)
  • Teilnahmenachweis an einem Jagdkurs
  •  Nachweis einer Jagdhaftpflichtversicherung

Wie Sie sehen, kommt es hier vor allem darauf an, dass man über die notwendige geistige Reife verfügt, verantwortungsbewusst mit Waffen umgehen kann und über die notwendige Fachkenntnis verfügt die Jagd auszuüben. Die Anzahl der nachzuweisenden Stunden variiert meines Wissens nach von Bundesland zu Bundesland. Meist sind es aber jeweils 60 Theorie- und Praxisstunden.


Was beinhaltet die Jagdprüfung?

Wenn Sie einen Jagdschein machen und am Ende Ihres Kurses stehen, ganz egal ob in der örtlichen Jagdschule oder beim Online-Seminar, steht die Jagdprüfung an. Das Bestehen dieser, ist elementare Voraussetzung für Ihren Jagdschein. Doch was beinhaltet diese?

Die Jagdprüfung besteht aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil und garantiert, dass nur derjenige Jäger wird, der auch über das nötige Fachwissen rund um Natur, Umgang mit Wild und der Waffe verfügt. Hierzu zählt zum Beispiel Fachwissen zur Wildbiologie, Jagdbetrieb, Jagdrecht und Wald- und Landbau.

Der schriftliche Teil besteht in aller Regel aus Multiple-Choice Fragen, kann aber auch ausführliche Erklärungen fordern. Im mündlichen Test wird ein Fachgespräch mit den Prüfern zu bestimmten Themen aus dem vorangegangenen Lehrinhalt bzw. Jagd-Themen geführt.

Jagdschein machen und jagen lernen

Im praktischen Teil der Prüfung weist der angehende Jäger den fachgerechten Umgang mit den Jagdwaffen und dem erlegten Wild nach. Auch eine Schießprüfung ist hier beinhaltet. Es muss sichergestellt sein, dass der Jäger das Tier auch sachgemäß erlegen kann und ihm dabei kein unnötiges Leid zufügt. Ist die Prüfung bestanden, erhalten Sie Ihren verdienten Jagdschein und sind nun in der Lage sich eine Waffenbesitzkarte zu beantragen. Nur mit dieser ist es Ihnen erlaubt Jagdwaffen zu kaufen und zu besitzen.


Sicher in die Jägerprüfung - Online lernen für Jagdschein!

Doch auch wenn Sie an einem Präsenzkurs in Ihrer örtlichen Jagdschule teilnehmen, ist nicht automatisch garantiert, dass Sie die Jagdprüfung auch bestehen, denn die hat es wirklich in sich und der zu lernende Lehrstoff ist enorm umfangreich! In meinen Augen ist hier ein zusätzlicher Vorbereitungskurs auf die eigentliche Jägerprüfung wirklich sinnvoll. Die Jagdschein Akademie* bietet hier einen sehr durchdachten und enorm umfangreichen Online-Kurs an. Dieser bereitet Sie durch umfangreiches Schulungsmaterial und gut produzierte Videoanleitungen und -kurse auf die Prüfungsfragen vor. 

Der Kurst bietet Ihnen unter anderem: 

  • Alles für den perfekten Start in die Jagdausbildung
  • Überwinden Sie Ihre Ängste bzw. Bedenken vor der Jägerprüfung
  • Methoden zum Bestehen der Jagdprüfung und Überwindung von Lernschwächen
  • Wertvolle Tipps zum Einstieg in die Materie und zu Ihrer Erstausrüstung
  • Wertvolle Tipps zur richtigen Waffenhandhabung
  • Schritt für Schritt Anleitung zum Jagdschein machen
  • Und vieles mehr!

Folgen Sie unten aufgeführten Link, können Sie sich selbst einen ersten Eindruck vom Kurs und dessen Inhalten machen. Lesen Sie unbedingt auch die Erfahrungsberichte der anderen Kursteilnehmer, bestimmt helfen diese Ihnen bei der richtigen Entscheidung.

Dies ist vor allem daher zu empfehlen, da es Sie im Schnitt rund 900 € kostet die Prüfung zu wiederholen, sollten Sie diese beim ersten Mal nicht bestehen. In meinen Augen handelt es sich hier um gut investiertes Geld, wenn Sie Jäger werden möchten. Gehen Sie bestens vorbereitet in die Prüfung und besiegen Sie Ihre Prüfungsangst ein für Alle mal!

Online lernen für Jagdschein leicht gemacht

Darüber hinaus gibt es auch noch zahlreiche Ratgeber, die Ihnen bei der Prüfungsvorbereitung helfen. Der Klassiker ist hier Grundwissen Jägerprüfung von Siegfried Seibt. Dieses hat schon so manchen geholfen und vielleicht sogar gerettet.


Jagdprüfung Kosten - Was kostet ein Jagdschein?

Die Jagdprüfung Kosten setzen sich in aller Regel aus dem Kurs, den abzuleistenden Praxisstunden und der eigentlichen Prüfung zusammen. Dabei macht es natürlich einen großen Unterschied, ob Sie sich für einen Individualkurs oder Intensivkurs, eine Jagdschule oder einen Onlinekurs entscheiden, um Jäger werden zu können. Im Schnitt können Sie aber mit einer Summe zwischen 1.500 und 3.500 € rechnen, wenn Sie Ihren Jagdschein machen möchten. Allein die Erstprüfung an sich kostet rund 300 €. 

Jagdprüfung Kosten - Was kostet ein Jagdschein?


In Anbetracht dieser Summen, lohnt sich der im vorangegangenen Abschnitt angesprochene zusätzliche Vorbereitungskurs auf jeden Fall, denn bestehen Sie die Prüfung nicht bzw. brechen Sie den Kurs ganz ab, entstehen Ihnen deutlich höhere zusätzliche Kosten, die sich hierdurch sicher vermeiden lassen. Lieber einmal richtig!

Wenn Sie sich für einen Online-Kurs entscheiden, bedenken Sie bitte, dass hier die Schießübungen in aller Regel nicht mit enthalten sind, hier sollten Sie noch einmal grob 300 € einplanen. 

Die Kosten sind hier für das benötigte Material, wie Munition. Bei vielen Anbietern sind allerdings die Praxisteile mit enthalten. Die Kosten für Anfahrt und Übernachtung müssen Sie allerdings meist selbst tragen.


FAQ

Wer darf den Jagdschein machen?

Einen Jagdschein darf jeder machen, der mindestens 18 Jahre alt ist und ein Führungszeugnis ohne Vorstrafen aufweist.
Für den Jagdschein müssen Sie natürlich die erfolgreiche Teilnahme an einem Jagdkurs nachweisen können.
Zudem benötigen Sie eine Jagdhaftpflichtversicherung.

Wieviel kostet ein Jagdschein?

Einen Jagdschein zu machen ist nicht ganz günstig.
Realistisch müssen Sie mit 1.500 bis 3.000 € für Ihre Ausbildung rechnen.

Kann man sich online auf die Jägerprüfung vorbereiten?

Ja, es gibt mittlerweile hervorragend Angebote und Tools, um sich online auf die Prüfung vorzubereiten.
Im Beitrag habe ich Ihnen meinen Favoriten ausführlich vorgestellt.
Meiner Ansicht nach macht es unbedingt Sinn nicht am Vorbereitungskurs zu sparen, denn die Wiederholung der Prüfung ist alles andere als günstig.

Bumerang – Spaß für Jung und Alt

Der Boomerang ist nicht nur in Australien beliebt, sondern hat schon längst Einzug in Europa gehalten und das aus sehr gutem Grund, denn dieser bietet Freizeitspaß für Jung und Alt. Nachfolgend möchte ich Ihnen erklären, wie Sie einen Bumerang werfen, so dass er auch sicher wieder zu Ihnen zurück findet. Weiterhin erfahren Sie worauf Sie achten müssen, wenn Sie für sich oder Ihre Kinder einen passenden Bumerang kaufen möchten, hier gibt es nämlich einiges zu beachten.


Beliebte Boomerang im Vergleich

Gunther 1378 - Sirius Boomerang


Günther
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.com/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Zweiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

25 cm

Reichweite:

20 m

Gewicht:

ca. 59 g

Altersfreigabe:

ab 12 Jahren

Für Anfänger:


Boomerangfan Zweiflügler


Bumerang Fan
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Zweiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

42,5 cm

Reichweite:

25 m

Gewicht:

ca. 80 g

Altersfreigabe:

ab 17 Jahren

Für Anfänger:


Boomerang Fan Original Runner


Original Runner
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Dreiflügler

Material:

Finnische Birke

Spannweite:

26 cm

Reichweite:

25 m

Gewicht:

ca. 35 g

Altersfreigabe:

ab 13 Jahren

Für Anfänger:



Was ist ein Boomerang?

Viele kennen den Boomerang bereits als spaßigen Freizeitspaß, doch ursprünglich wurde dieser früher und teils sogar noch heute als traditionelle Jagdwaffe verwendet. Und das nicht ausschließlich von australischen Aborigines, wie oft angenommen wird, sondern unter anderem auch in Asien, Afrika und Amerika. Im Gegensatz zu den heutigen Sportgeräten, kam ein Bumerang, der zur Jagd eingesetzt wurde nicht zurück, so wie beispielsweise auch Speere. Dieser sollte möglichst gerade und weit fliegen. Zudem waren diese deutlich größer und schwerer. Anders als beispielsweise bei einem Bogen oder Armbrust, ist hier das Geschoss die Waffe selbst.

Die traditionellen Boomerang weisen eine L-Form auf, doch heutzutage gibt es auch mehrflüglige Modelle, wie Sie bestimmt schon in der oberen Tabelle gesehen haben. Weiter unten möchte ich Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutern. Die heutigen Modelle werden zum Großteil aus Kunststoff oder Holz gefertigt. Besonders hochwertige Modelle aus finnischem Birkenholz.

Durch die Form des Bumerang und die Eigenrotation wird dynamischer Auftrieb generiert, der diesen beim Flug stabilisiert und Auftrieb gibt. Ähnlich wie bei einem Hubschrauber. So fliegt dieser auch bei geringen Wurfgeschwindigkeiten stabil und relativ weit. Auf die genauen physikalischen Vorgänge beim Flug möchte ich an dieser Stelle aber nicht näher eingehen. Das würde den Rahmen des Beitrags etwas sprengen.


 Worauf sollte man beim Kauf eines Bumerang achten?

Bevor Sie sich nun einen Bumerang kaufen, möchte ich Ihnen noch kurz ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit Sie auch sicher das perfekte Modell für sich oder Ihre Kinder finden. Zuallererst möchte ich kurz auf die unterschiedlichen Formen eingehen. Wie Sie oben bestimmt schon gesehen haben, gibt es Zwei- und Mehrflügler. Bei den zweiflügligen Modellen handelt es sich um die traditionelle Form, wie sie seit Jahrhunderten zum Einsatz, nicht nur zur Jagd, kommen. Allerdings besitzen die Mehrflügler die besseren und stabileren Flugeigenschaften. Daher eignen sich diese in aller Regel besonders gut für Anfänger.

Bumerang kaufen für Kinder - Worauf muss man bei einem Boomerang achten?

Beim Material hat man in aller Regel die Wahl zwischen Kunststoff und Holz. Wie Sie oben sehen habe ich Ihnen nur Modelle aus Holz vorgestellt, genauer gesagt aus finnischer Birke, da diese die besseren Flugeigenschaften aufweisen sollen, als solche aus Plastik. Kunststoff hat allerdings den Vorteil, dass dieser den günstigeren Einstieg in den spaßigen Sport des Bumerang werfen bietet und sehr robust ist.

Wenn Sie sich einen Bumerang kaufen, müssen Sie auch unbedingt darauf achten, dass dieser zu Ihrer Händigkeit passt. Wenn Sie Linkshänder sind, können Sie keinen Rechtshänder Boomerang verwenden, das Flugverhalten wäre sonst ein ganz anderes. Aber keine Sorge, von den meisten Modellen gibt es beide Varianten. 

Welchen Bumerang für Kinder kaufen?

Möchten Sie einen Bumerang für Ihre Kinder kaufen, sollten Sie unbedingt ein geeignetes Modell wählen, das nicht zu schnell, aber dafür sehr stabil fliegt. Ich empfehle Ihnen daher unbedingt auf die Altersbeschränkungen der Hersteller zu achten. Diese haben durchaus eine Berechtigung. Ich würde Ihnen hier zum Beispiel den oben dargestellten "Original Runner" empfehlen wollen und das aus gleich mehreren Gründen.

Wie bereits erwähnt, sollten Sie bei einem Bumerang für Kinder darauf achten, dass dieser sehr stabil fliegt und die Flugbahn gut abschätzbar ist. Dies ist bei diesem Modell der Fall, auf Grund des dreiflüglichen Designs, fliegt dieser wahnsinnig gut, auch bei den eher geringen Wurfgeschwindigkeiten und geringen Drehgeschwindigkeiten bei jungen Schützen.

Ein weiterer Vorteil von diesem Modell ist, dass es sowohl eine Variante für Rechts- als auch für Linkshänder gibt. Auch bei Wind verzeiht dieses Modell bzw. die Form sehr viel. Der perfekte Bumerang für Kinder und Anfänger.

Buerang für Kinder kaufen - Worauf muss man achten?

Wie kann man Bumerang richtig werfen?

Die wichtigste Frage, die sich am Ende natürlich noch zwangsläufig stellt ist, wie man einen Bumerang werfen muss, damit er auch zu Ihnen zurück kommt und nicht einfach irgendwo landet. Diese Frage möchte ich Ihnen nachfolgend versuchen zu beantworten.

Wichtig ist zu Beginn natürlich erst einmal ein geeignetes Gelände auf dem man den Bumerang werfen kann ohne andere zu Verletzten, Dinge zu beschädigen oder den Boomerang zu verlieren. Größere Wiesen ohne Menschenansammlungen bieten sich hier an. Gehen Sie auch sicher, dass hinter oder neben Ihnen niemand steht, falls das Sportgerät nicht exakt zu Ihnen zurück kommt. Auch bei geringer Wurfstärke können hohe Fluggeschwindigkeiten resultieren, die durchaus Verletzungen hervorrufen können, wenn man nicht darauf gefasst ist.

Für den erfolgreichen Wurf ist zunächst der richtige Griff entscheidend. Nehmen Sie den Bumerang so in die Hand, dass die Wölbung zu Ihnen zeigt, wie im nebenstehenden Bild dargestellt. Gegriffen wird er zwischen Daumen und Zeigefinger, bei einer Bewegung des Handgelenks sollte dieser nicht herumrutschen oder wackeln.

Geworfen wird der Boomerang gerade über die Schulter und relativ parallel zum Boden, also nur leicht nach oben (5 - 15 Grad). Beim Abwurf muss darauf geachtet werden, dass man dem Wurfgerät eine starke Drehung mitgibt, denn nur so kommt er auch zurück. Dies erreichen Sie, wenn Sie beim Abwurf Ihr Handgelenkt schnell nach unten wegklappen lassen. Weiterhin muss der Boomerang fast senkrecht zum Boden abgeworfen werden (5-10°), also quasi parallel zu Ihrem Kopf.

Bumerang werfen - So geht's!

Weht am Übungsgelände Wind, ist es meiner Erfahrung nach das Beste sich direkt gegen den Wind zu stellen. Als Rechtshänder wirft man nur Richtung 2 Uhr ab und als Linkshänder entsprechend Richtung 10 Uhr. Bei zu starkem Wind sollten Sie allerdings keinen Bumerang werfen. Die Flugbahn ist dann nur schwer abzuschätzen.

Zur besseren und bildlichen Veranschaulichung habe ich Ihnen nachfolgend noch ein kurzes Video vom Youtube-Channel "Berliner Bumerang" verlinkt. In diesem sehen Sie anschaulich, wie Sie einen Bumerang werfen müssen, damit er auch wirklich sicher zu Ihnen zurück kommt. Am Ende hilft hier aber wie so oft einfach üben, üben und üben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Fangen und häufige Fehler beim Bumerang werfen

Nun haben Sie gelernt wie Sie erfolgreich einen Bumerang werfen können, so dass er auch zu Ihnen zurück kommt. Doch wie fangen Sie diesen nun? Immerhin dreht er sich ja und kommt mit hoher Geschwindigkeit zurück. Nun die einfachste Methode ist hier das sogenannte Klatschen. Hierbei fängt man das Sportgerät mit zwei Händen mit einer Klatschbewegung. Befindet sich dieser zwischen Ihren Händen, klatschen Sie diese schnell zusammen und fangen ihn auf diese Weise. So besteht in aller Regel auch kein Verletzungsrisiko. Aber natürlich niemals direkt vor Ihrem Kopf!

Trotz aller Tipps wird zu Beginn vermutlich nicht gleich alles so funktionieren wie gewünscht. Um Ihnen auch hier etwas unter die Arme zu greifen habe ich nachfolgend die häufigsten Probleme kurz aufgezählt und geeignete Abstellmaßnahmen gegenüber gestellt. Ich hoffe Sie finden die Tipps hilfreich.

Problem

Abhilfe

Fliegt zu weit

Wurfkraft reduzieren

Landet zu weit rechts

Windwinkel verkleinern

Landet zu weit links

Windwinkel vergrößern

Steigt zu steil

Paralleler zu Boden abwerfen

Dreht vor Ihnen ein

Neigungswinkel vergrößern


FAQ

Ist ein Bumerang nach dem Waffengesetz eine Waffe?

Ein Bumerang ist nach dem Waffengesetz keine Waffe, auch wenn dieser in der Vergangenheit zur Jagd verwendet wurde.
Demnach dürfen Sie einen Boomerang ohne Altersbeschränkung frei erwerben, besitzen und auch führen.

Welches Holz für Bumerang?

Für einen Bumerang eignet sich vor allem Speerholz aus finnischer Birke gut.
Unter dem Stichwort Flugzeugsperrholz werden Sie im Fachhandel oder Online sicherlich fündig.

Ist es schwierig einen Bumerang richtig zu werfen?

Nein, es ist kein Hexenwerk zu lernen einen Bumerang richtig zu werfen.
Das bekommen Sie mit ein bisschen Übung definitiv hin.
Die ausführliche Anleitung im Beitrag hilft Ihnen bestimmt dabei.

Waffenschrank – Worauf muss man achten?

Ob Jäger, Polizist oder Sportschütze, jeder, der genehmigungspflichtige Waffen besitzt, ist gesetzlich dazu verpflichtet auf die korrekte Waffenaufbewahrung zu achten. Hierfür muss man einen Waffenschrank Klasse 0 oder 1 kaufen, um die Auflagen zu erfüllen. Doch wo liegen hier die genauen Unterschiede bei den Sicherheitsstufen, worauf muss man achten, wenn man sich einen Waffentresor kaufen möchte und muss man diesen beim Aufstellen verankern? Wann genügt ein Kurzwaffentresor und in welchem Fall braucht man einen Langwaffenschrank?


Beliebte Waffentresore im Vergleich

Kurzwaffentresor / Pistolenschrank Klasse 0


Kurzwaffenschrank Pistolenschrank Klasse Grad N/0 Stufe 0 EN1143-1 Waffenschrank Safe Kurzwaffentresor Tresor (elektr. Zahlenschloss)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Klasse 0

Kapazität:

bis zu 5 Kurzwaffen

Abmessungen (HxBxT):

455 x 455 x 415 mm

Gewicht:

ca. 55 kg

Schloßart:

Zahlenschloss

Verankerung möglich:

Zwischenböden:


Eisenbach Waffenschrank Klasse 0 - EN 1143-1


Eisenbach Waffenschrank EN 1143-1 Gun Safe 0-4
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Klasse 0

Kapazität:

bis zu 4 Langwaffen

Abmessungen (HxBxT):

1320 x 310 x 375 mm

Gewicht:

ca. 117 kg

Schloßart:

Schlüssel

Verankerung möglich:

Zwischenböden:


Eisenbach Waffenschrank Klasse 1 - EN 1143-1


Waffenschrank EN 1143-1 Grad 1 mit Zahlenschloss Gun-Safe 1-5
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Typ:

Klasse 1

Kapazität:

bis zu 5 Langwaffen

Abmessungen (HxBxT):

1400 x 400 x 420 mm

Gewicht:

ca. 136 kg

Schloßart:

Zahlenschloss

Verankerung möglich:

Zwischenböden:



Das müssen Sie zur Waffenaufbewahrung wissen!

Bei der Waffenaufbewahrung nimmt es der deutsche Staat sehr ernst und die Vorgaben sind hier als durchaus streng zu bewerten. Ab dem Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes am 06.07.2017 ist das Aufbewahren von genehmigungspflichtigen Kurz- und Langwaffen nur noch in einem Waffenschrank Klasse 0 oder 1 nach DIN/EN 1143-1 erlaubt. Waffenschränke nach VDMA 24992 darf man nicht mehr kaufen. Doch keine Sorge, falls Sie noch einen solchen besitzen, können Sie diesen unbegrenzt weiter benutzen, der Gesetzgeber räumt hier einen unbegrenzten Bestandsschutz ein. Doch auch hier würde ich dringend zur Anschaffung eines neuen sicheren Modells raten, da hier der Einbruchsschutz deutlich höher ist, bereits ab Klasse 0. Für freie Waffen wie schwächere Luftgewehre oder Softairwaffen brauchen Sie keinen Waffentresor.

Bei einem Kurzwaffentresor gelten enorm hohe Sicherheitsstandards, höhere als bei herkömmlichen Tresoren, auch wenn es sich ja streng genommen auch um einen handelt. Es spricht demnach auch nichts dagegen die Lagerung von Waffen mit der sicheren Aufbewahrung von Wertsachen oder Dokumenten zu verbinden. Viel sicherer geht es nicht. Im Falle eines Einbruchs ist das Aufbrechen nur mit Spezialwerkzeugen und gewaltigem Zeitaufwand und Lärm möglich. Anhand der benötigten Zeit und des benötigten Werkzeugs zum Aufbrechen erfolgt auch die Einteilung in die jeweiligen Widerstandsklassen. Je länger man hierfür benötigt, desto höher die Klasse und desto sicherer der Waffentresor.

Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben wird auch überprüft. Sind Sie Waffenbesitzer, müssen Sie den Behörden das Vorhandensein eines geeigneten Waffenschranks nachweisen. Lagern Sie die Waffen unsachgemäß, drohen schnell empfindliche Bußgelder und Beschlagnahmungen der Waffen sowie unter Umständen sogar die Entziehung der Besitzerlaubnis. Als verantwortungsbewusster Waffenbesitzer sollte man sich demnach unbedingt einen Waffenschrank kaufen. Die oben gezeigten Modelle sind hier in meinen Augen preis-/leistungstechnisch hervorragend geeignet.

Waffentresor bzw. Waffenschrank kaufen - Die korrekte Waffenaufbewahrung

Worauf beim Waffenschrank kaufen achten?

Doch bevor Sie sich nun irgendeinen Waffenschrank kaufen, möchte ich Ihnen noch ein paar Tipps mit auf dem Weg geben, worauf Sie achten sollten und wie Sie herausfinden welcher Waffentresor der Richtige für Sie ist. Nun zuallererst muss man sich darüber Gedanken machen welche Waffen man lagern möchte. Wenn man nur Pistolen besitzt, reicht in aller Regel ein Kurzwaffentresor. Hat man aber mindestens eine Langwaffe, beispielsweise eine Repetierbüchse, muss man zu einem Langwaffenschrank greifen. Nun ist noch die Anzahl an Schusswaffen bei der Waffenaufbewahrung wichtig. Denn die Anzahl an erlaubten Waffen im Tresor hängt vom Gewicht des Schranks und der Widerstandsklasse ab. Natürlich auch von den Innenabmessungen. 

Doch wie unterscheiden sich die Widerstandsklassen nun hinsichtlich der erlaubten Menge an Schusswaffen und Munition? Dieser Frage habe ich mich in nachfolgender Tabelle angenommen: 

Widerstandsklasse 0
(Leergewicht unter 200 kg)
Widerstandsklasse 0
(Leergewicht ab 200 kg)
Widerstandsklasse I
(unabhängig vom Gewicht)
  • Langwaffen unbegrenzt
  • bis zu 5 Kurzwaffen
  • Munition
  • Langwaffen unbegrenzt
  • bis zu 10 Kurzwaffen
  • Munition
  • Langwaffen unbegrenzt
  • Kurzwaffen unbegrenzt
  • Munition

Wie Sie sehen, unterscheiden sich die Widerstandsklassen hier nur anhand der Menge an Kurzwaffen, die darin gelagert werden dürfen. Grund hierfür ist die Einschätzung des Gesetzgebers, dass diese deutlich gefährlicher sind als Langwaffen. Vermutlich, da diese verdeckt getragen werden können.

Meiner Meinung macht es aber in jedem Fall Sinn einen Waffenschrank Klasse 1 zu kaufen. Der deutlich bessere Einbruchsschutz wäre mir den Aufpreis einfach wert. Zudem limitiert man sich nicht durch die maximal erlaubte Menge an Waffen selbst. Die oben dargestellten Modelle weisen in meinen Augen eine sehr gute Preis-/Leistung auf und sind definitiv einen näheren Blick wert.

Waffenschrank mit Zahlenschloss oder Schlüssel kaufen?

Weiterhin haben Sie noch die Wahl zwischen einem Langwaffenschrank bzw. Kurzwaffentresor mit Zahlenschloss oder mit regulärem Schlüssel. Dies ist in meinem Augen aber reine Geschmacksache, ein richtig oder falsch gibt es hier wohl kaum. Der Vorteil bei elektronischen Zahlenschlössern ist wohl aber die Tatsache, dass Sie den Schlüssel stets dabei haben.

Waffenschrank klasse 0 und 1 -  Den richtigen Langwaffenschrank finden

Aktuell ist auch die Diskussion nach der richtigen Verwahrung Ihres Schlüssels entbrannt. Es besteht die Gefahr, dass der Schlüssel in einem Tresor der gleichen Sicherheitsstufe des Schrankes verwahrt werden muss. Ansonsten wird der Waffenschrank "heruntergestuft". Ein Verstecken wäre dann nach meiner Einschätzung ebenfalls nicht mehr möglich.

Dies hätte massive Mehrkosten und das Invest in einen weiteren Schlüsselsafe zur Folge. Ich habe unter Anderem aus diesem Grund einen Waffentresor mit Zahlenschloss gewählt. Hier hat man das Problem der Aufbewahrung nicht. Signifikant teurer sind solche Modelle ebenfalls nicht. 


Wo darf der Langwaffenschrank aufgestellt werden?

Natürlich möchte niemand seinen Waffenschrank im Wohnzimmer stehen haben, so ansehnlich sind diese ja nun auch wieder nicht. Glücklicherweise gibt es hier keine konkreten Vorgaben im Gesetzestext. Demnach sind Sie bei der Aufstellung sehr frei und flexibel. Eine Vorgabe ist jedoch, dass Sie den Waffenschrank dort aufstellen müssen, wo Sie auch dauerhaft wohnen bzw. anwesend sind. Wo in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung ist aber egal. Sie können so also den Ort wählen, an dem der Lang- bzw. Kurzwaffentresor am wenigsten stört.

Möchten Sie Ihre Waffen aber an einem Ort lagern, an dem Sie nur eher selten sind, z.B. in einer Jagdhütte oder in einer Garage bzw. einem Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus, gelten deutlich strengere Auflagen. Verboten ist hier das Aufstellen aber grundsätzlich auch nicht! Beachten Sie hier bitte, dass Sie mindestens einen Waffenschrank Klasse 1 benötigen, um Ihn in einem weiter entfernten Ort aufstellen zu dürfen.

In diesem dürfen Sie dann aber lediglich drei Langwaffen ohne Munition lagern. Kurzwaffen sind gar nicht gestattet. In diesem Fall weichen die Regelungen von den oben genannten allgemeinen Lagermengen ab. Grund hierfür ist die statistisch höhere Einbruchswahrscheinlichkeit an entlegenen bzw. unbewohnten Orten. Kommt es zu einem Einbruch, erbeuten die Diebe so nur die nicht verdeckt tragbaren Langwaffen ohne passende Munition.


Muss der Waffenschrank beim Aufstellen verankert werden?

Viele Menschen, die sich einen Waffenschrank kaufen möchten, stellen sich die Frage, ob Sie diesen nun verankern müssen oder nicht, denn wer bohrt schon gerne Löcher in seine Wand oder durch die Fließen im Boden. Nun die Anweisungen im Waffengesetz sind nicht so einfach zu durchschauen. Nachfolgend möchte ich Ihnen die wichtigsten Punkte kurz erläutern. Doch bitte betrachten Sie dies nicht als verbindliche Rechtsberatung, auch wenn ich intensiv recherchiert habe. 

Ob Sie Ihren Kurzwaffentresor verankern müssen, hängt zum einen vom Gewicht des Schranks und der Anzahl an verstauten Schusswaffen ab. Hintergrund ist auch hier wieder der Einbruchsschutz. Je kleiner und leichter der Schrank ist, desto einfacher lässt sich dieser entwenden, die Verankerung verhindert dies effektiv. Welcher Waffenschrank muss nun also verankert aufgestellt werden? Folgende Modelle müssen verankert werden:

  • Sicherheitsklasse 0 unter 200 kg Leergewicht und mit mehr als 5 Kurzwaffen 
  • Sicherheitsklasse 0 über 200 kg Leergewicht und mit mehr als 10 Kurzwaffen 
Kurzwaffentresor kaufen

Ein Waffenschrank Klasse 1 muss nach dem aktuellen Waffengesetz also nie verankert werden. Dabei spielt auch die Anzahl an gelagerten Waffen keine Rolle. Unabhängig davon würde ich Ihnen aber in jedem Fall eine Verankerung empfehlen, vor allem wenn Sie planen diesen auch zum Verstauen von anderen Wertsachen zu verwenden, am Ende ist es ja nichts weiter als ein größerer Tresor. Beim Diebstahl zahlt die Versicherung nur, wenn der Tresor auch verankert war. Dabei spielt es aber keine Rolle, ob sie diesen in der Wand oder im Boden verankern. Eine Variante reicht hier auch, im Zweifel können Sie aber auch beide Möglichkeiten kombinieren. 


FAQ

Müssen Waffenschränke bei der Aufstellung verankert werden?

Prinzipiell empfiehlt sich die sachgemäße Verankerung in der Wand und im Boden aus Sicherheitsgründen immer.
Gesetzlich vorgeschrieben ist dies aber bei Waffenschränken der Sicherheitsklasse 1 nicht.
Bei Waffentresoren der Sicherheitsklasse 0 gibt es Ausnahmen. Diese finden Sie im Beitrag.

Sollte man einen Waffenschrank der Sicherheitsklasse 0 oder 1 kaufen?

Meiner Meinung nach sollte man gleich zur Sicherheitsklasse 1 greifen, wenn man einen neuen Waffentresor kauft.
Zum einen sind diese nur unwesentlich teurer und man ist auch bei zukünftigen Gesetzesänderungen auf der tendenziell sichereren Seite.
Die erhöhte Sicherheit schadet natürlich auch nicht.

Darf man in einem Waffentresor der Sicherheitsklasse 0 oder 1 auch Munition lagern?

Ja, bei Schränken der Sicherheitsklasse 0 und 1 darf die Munition zusammen mit den Waffen gelagert werden.
Ein separater Tresor ist nicht mehr zwingend notwendig.

Wo darf man einen Waffenschrank aufstellen?

Ihren Waffenschrank dürfen Sie an dem Ort, am dem Sie dauerhaft wohnen und anwesend sind quasi überall aufstellen.
Er sollte aber für keine Unbefugten zugänglich sein.
Wenn Sie den Tresor an einem entfernteren Ort aufstellen möchten, z.B. im Keller eines Mehrfamilienhauses, muss dieser die Widerstandsgrad 1 aufweisen.
Die Anzahl der darin gelagerten Waffen ist dann ebenfalls begrenzt.

Sollte man einen Waffenschrank mit Zahlenschloss oder Schlüssel kaufen?

Ich persönlich habe mich für einen Waffenschrank mit Zahlenschloss entschieden.
So umgehe ich das Problem der gesetzeskonformen Aufbewahrung des Schlüssels.

Fallmesser legal kaufen

Schwerkraftmesser kamen vor allem im zweiten Weltkrieg bei der Wehrmacht als Fallschirmspringermesser auf, da man auf der Suche nach einer zuverlässigen Mechanik war, um sich auch in widrigsten Bedingungen von seinem Gurtzeug zu befreien, am Besten natürlich einhändig. Auf Grund der guten Erfahrungen im Feld, setzte sich die simple und robuste Funktionsweise auch bei einem modernen Rettungsmesser durch. Erfahren Sie worauf Sie technisch wie rechtlich achten müssen, wenn Sie sich legal ein Fallmesser kaufen möchten. Ich stelle Ihnen hierzu zwei legale und frei verkäufliche Modelle vor, die sich bestens als Rettungswerkzeug eignen.


Beliebte legale Schwerkraftmesser im Vergleich

Dönges Kappmesser RT-I Glasmaster


Fallmesser
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Klingenmaterial:

Rostfreier Edelstahl

Klingenlänge:

ca. 85 mm

Gesamtlänge:

ca. 224 mm

Griffmaterial:

Glasfaserverstärkter Kunststoff

Gewicht:

ca. 220 g

Integrierter Glasbrecher:

Reflexionsschutz-Beschichtung:

Legal zu erwerben (Werkzeug):


Eickhorn Rettungsmesser RT-1 TAC


Eickhorn
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Klingenmaterial:

Rostfreier Edelstahl 1.4110 (HRC 56)

Klingenlänge:

ca. 85 mm

Gesamtlänge:

ca. 222 mm

Griffmaterial:

Glasfaserverstärkter Kunststoff

Gewicht:

ca. 210 g

Integrierter Glasbrecher:

Reflexionsschutz-Beschichtung:

Legal zu erwerben (Werkzeug):



Welche Kappmesser sind legal?

Bevor Sie sich nun aber online oder im Fachhandel ein Fallmesser kaufen, würde ich Ihnen aber noch dringend ans Herz legen wollen sich mit der rechtlichen Situation bezüglich der Fallschirmspringermesser vertraut zu machen. Nachfolgend habe ich Ihnen die in meinen Augen wichtigsten Grundlagen kurz zusammen gefasst. Doch bitte sehen Sie dies nicht als verbindliche Rechtsberatung an, da ich leider kein Anwalt bin. Zudem ändert sich das Waffengesetzt alle paar Jahre leicht, weswegen sich ein eigener Blick fast immer lohnt.

Nun grundsätzlich lässt sich sagen, dass Kappmesser, wie auch Springmesser nach dem Waffengesetz zu den verbotenen Waffen zählen. Sie dürfen demnach weder erworben, besessen noch vertrieben werden. Dies gilt aber nur für solche Varianten, wie sie früher für Fallschirmjäger oder heut noch fürs Militär eingesetzt werden, nicht aber für die beiden oben dargestellten Modelle! Doch warum ist dies so?

Nun wie so oft im Leben, gibt es auch hier wieder zahlreiche Ausnahmen vom grundsätzlichen Verbot und eben nicht nur für Polizei, Zoll und Militär. Erfüllt das Modell die Voraussetzungen für ein Rettungsmesser, kann man legal Kappmesser kaufen, da es nicht als Waffe sondern als Werkzeug eingestuft wird, wie die obigen Modelle von Dönges und Eickhorn.

Legal Fallmesser kaufen

Unter welchen Voraussetzungen ist ein Fallmesser nicht verboten?

Durch einen Feststellungsbescheid des BKA wurden folgende Kriterien festgelegt, unter welchen das Fallmesser als Werkzeug einzustufen ist:

  • Nahezu gerader und durchgehender Rücken
  • Hakenmesser an der Spitze
  • Verjüngung zur Schneide hin
  • Keine Spitze, sondern abgerundet und stumpf
  • Wellenschliff am hintern Teil der Klinge
  • Gebogene Schneide (< 60 % der Klinge)

Unter diesen Voraussetzungen gelten die Messer als Rettungswerkzeug und können beschränkungsfrei und legal gekauft werden. Die vorgestelltem Modelle fallen unter diese Kategorie und können demnach bedenkenlos gekauft werden.

Darf man Fallmesser im Ausland legal kaufen und einführen?

Natürlich sind Gravitationsmesser nicht in jedem Land der Erde verboten. Dazu muss man nicht einmal weit fahren, denn auch in unserem Nachbarland Tschechien sind Fallmesser völlig legal und können dort problemlos gekauft werden. Teilweise auch auf den beliebten Asiamärkten nahe der Grenzübergänge. 

Ich würde Ihnen davon aber stark abraten wollen, denn sobald Sie mit Ihrem Kappmesser die deutsche Grenze überschreiten machen Sie sich strafbar. Wenn Sie erwischt werden können Sie mit harten Strafen, von hohen Geldstrafen bis hin zu mehrjährigen Haftstrafen rechnen. Das Risiko lohnt sich nicht. Greifen Sie lieber zu einem legalen Rettungsmesser, wie oben beschrieben oder zu einem Flipper mit Federunterstützung.


Was zeichnet das Fallschirmspringermesser aus?

Kurz gesagt handelt es sich bei einem Fallmesser um eine Blankwaffe, bei der die Klinge im Griff verborgen liegt. Betätigt man den seitlich angebrachten Hebel, gleitet die Klinge durch die Schwerkraft nach unten, aus dem Griff heraus und arretiert. Das Kappmesser kann demnach wirklich hundertprozentig einhändig geöffnet werden. Und das war auch für die ursprüngliche Anwendung als Fallschirmspringermesser von größter Wichtigkeit. Hier kam es vor allem im zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht zum Einsatz. Hat sich ein Soldat nach dem Absprung aus dem Flugzeug mit seinem Fallschirm z.B. in einem Baum verheddert, war es entscheidend das Messer in jeder Situation öffnen zu können, um sich los zuschneiden. 

Wenn Sie sich jetzt denken, dass sich dies sehr ähnlich zu heutigen Springmessern anhört, haben Sie durchaus recht, man kann dieses Schwerkraftmesser durchaus als Vorläufer ansehen. Der Unterschied liegt hier in der Mechanik und Funktionsweise.

Hier unterstützt das Herausrutschen der Klinge keine Feder oder ähnlicher Antrieb, sondern rein die Schwerkraft. Auch durch eine ruckartige Handbewegung kann man die Klinge herausschleudern. Der große Vorteil liegt hier in der unschlagbaren Zuverlässigkeit des Mechanismus. Daher hat dieser sich auch für moderne Rettungsmesser durchgesetzt.

Kappmesser kaufen - Moderne Fallschirmspringermesser

Damit die Schneide nur dann freiliegt, wenn man das auch wirklich will, besitzt das Messer an der Seite einen Hebel. Ist diese nach hinten geklappt, kann die Klinge nicht verrutschen sondern ist fixiert. Klappt man den Hebel hoch, kann man die Klinge entweder durch Schwer- oder durch Fliehkraft nach außen gleiten lassen. Legt man den Hebel wieder nach hinten, arretiert man die Schneide. Drückt man ihn ganz nach vorne, kann man sie wieder im Griff verschwinden lassen.


Fallmesser oder Rettungsmesser - Darauf gilt es zu achten

Möchte man ein Kappmesser kaufen, muss man einiges beachten und damit meine ich nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen, wie ich im nachfolgenden Abschnitt näher beleuchtet habe. Wie ich in dem Abschnitt auch heraus arbeite, möchte ich auch hier noch einmal darauf hinweisen, dass ich ausschließlich dazu rate Fallmesser nur als Rettungswerkzeug zu kaufen, wie die oben dargestellten Modelle, da richtige Fallschirmspringermesser in Deutschland leider komplett verboten sind.

Was gilt es bei einem Rettungsmesser zu beachten?

Für die Verwendung als Rettungsmesser, empfehle ich darauf zu achten, dass ein Wellenschliff am hinteren Teil der Klinge vorhanden ist, um im Ernstfall Leinen, Seile oder Ähnliches schnell und einfach durchtrennen zu können, um sich oder einem Anderen in Notsituationen schnell helfen zu können. Dies ist aber ohnehin gesetzliche Voraussetzung damit es legal erworben werden darf.

Auch ein Glasbrecher sollte integriert sein, um z.B. Autoscheiben gefahrlos und einfach einschlagen zu können ohne sich selbst zu gefährden. Prinzipiell halte ich es auch für sinnvoll, um das Einsatzspektrum so weit wie möglich zu halten, dass das Werkzeug über einen Schäkelöffner verfügt wie das Eickhorn RT-1 TAC. Schäkel kommen vor allem bei der Befestigung von Schiffstauen zum Einsatz.

Ich halte es zudem für sehr entscheidend, ob sich das Messer leicht auseinandernehmen und reinigen lässt, um stets sicherzustellen, dass die Klinge problemlos nach vorne gleiten kann und im Ernstfall auch einhändig bedient werden kann, wie es eigentlich auch vorgesehen ist. In Notsituationen ist ja nicht immer gewährleistet, dass man beide Hände hinzunehmen kann. Abschließend kann ich nur sagen, dass Sie meiner Meinung nach weder mit dem Modell von Dönges noch mit dem Kappmesser von Eickhorn etwas falsch machen. Mit beiden sind Sie auch rechtlich auf der sicheren Seite.


FAQ

Warum verlassen sich Fallschirmspringer auf Gravitationsmesser?

Bei einem Fallmesser fällt die Klinge bei Betätigung des Auslösers beschleunigt durch die Erdanziehungskraft aus dem Griff und arretiert in der Endposition.
Damit ist garantiert, dass man das Messer auch mit einer Hand zuverlässig öffnen kann, ohne dass man Gefahr läuft, dass die Mechanik versagt.

Darf man ein Fallmesser legal kaufen?

Nein, diese sind in Deutschland leider verboten. Damit ist es nicht gestattet diese zu kaufen oder zu besitzen.
Rettungsmesser sind jedoch nicht verboten und bilden hier die Ausnahme.

Wann gilt ein Gravitationsmesser als Rettungsmesser?

Unter anderem muss ein Hakenmesser an der stumpfen Spitze vorliegen, der Rücken muss nahezu gerade sein und die Klinge sich nach vorne hin verjüngen.
Die Schneide muss zudem gebogen sein und es muss sich ein Wellenschliff am hinteren Ende der Klinge befinden.

Paintball Markierer kaufen – Gotcha spielen!

In jeder größeren Stadt sprießt gefühlt täglich ein neues Gotcha Spielfeld aus dem Boden und das aus sehr gutem Grund wie ich finde, denn Gotcha spielen ist ein fantastischer Ausgleich zum Alltag in der Fertigung oder dem Büro. Es fördert nicht nur die Teamfähigkeit sondern kommt durch die ausgiebige Bewegung an der frischen Luft auch der Konstitution der Teilnehmer zu Gute. Nachfolgend erfahren Sie welche Ausrüstung Sie benötigen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich Ihren ersten Paintball Markierer bzw. Gewehr kaufen möchten. So kann die erste Farbkugel erfolgreich fliegen! Darf man Paintball Waffen überhaupt legal kaufen und sind vollautomatische Modelle erlaubt?


Was ist Gotcha spielen eigentlich genau?

Paintball bzw. Gotcha ist ein taktisches teambasiertes Geländespiel, bei dem zwei Teams in unterschiedlichsten Spielarten und Spielfeldern antreten. Jeder Spieler ist mit einem Paintball Markierer ausgerüstet, mit dem durch die Hilfe von Druckluft Farbkugeln verschossen werden können. Getroffene Spieler müssen das Spielfeld verlassen und scheiden aus. Die Farbkugeln bestehen meist aus einer mit gefärbtem Polyethylengylcol gefüllten Gelantinehülle, die beim Einschlag aufplatzt und einen Treffer farblich anzeigt. Keine Sorge, die Farbe ist nicht giftig und baut sich innerhalb kurzer Zeit biologisch und rückstandslos ab. Die Druckluft wird durch kompakte Druckluftflaschen am Markierer zur Verfügung gestellt. Mehr hierzu finden Sie im nachfolgenden Artikel. 

Durch den Druck erreichen die Geschosse beachtliche Geschwindigkeiten und Geschossenergien. Treffer können dadurch durchaus ordentlich weh tun, doch steigt durch diese Gefahr nicht gerade erst der Spaß?! Schwerwiegende Verletzungen sind durch die richtige Schutzausrüstung allerdings ausgeschlossen.

Die typische Farbkugel ist in aller Regel im Kaliber .68, was in etwa einem Durchmesser von 17,3 mm entspricht. Andere Größen gibt es zwar, denen kommt aber keine nennenswerte Bedeutung zu.

Gotcha Spielfeld - Die Farbkugel fliegt

Das Kaliber .68 kommt auch im Wettkampfsport zum Einsatz. Bei den Markierern selbst gibt es zwei grundsätzliche Funktionsprinzipien, die ich nachfolgend kurz mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen vorstellen möchte. Darüber hinaus gibt es auch Pump-Action Markierer, bei denen nach jedem Schuss repetiert werden muss, um einen neuen zu lösen. Auf diese Modelle möchte ich hier aber nicht näher eingehen. Nachfolgend beschränke ich mich auf semiautomatische Modelle, da diesen in der Praxis die größere Bedeutung zu kommt.

Mechanische Paintball Markierer

Am meisten sind die mechanischen Blow-Back Markierer, die die Druckluft, bzw. das verwendete Gas sowohl zum Beschleunigen der Farbkugeln, als auch zum Verschließen des Kolbens verwenden. Der Kolben wird gelöst, sobald man den Abzug betätigt, dadurch kann das unter Druck stehende Gas entweichen. Diese Technik ist relativ simpel und demnach eher preiswert und robust. In meinen Augen demnach optimal, um den Einstieg in den Sport zu finden. Warum dieser seltener von Profis verwendet wird, ist die Tatsache, dass die Schussrate begrenzt ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich finde, dass das oben stehenden Video sehr gut zeigt, was so vielen Menschen am Gotcha spielen gefällt. Aber auch, wie leistungsfähig moderne Paintball Gewehre sind und wie sinnvolle geeignete Ausrüstung zum persönlichen Schutz ist. 

Elektro-Mechanische Paintball Gewehre

Bei den elektro-mechanischen Modellen, ersetzt eine elektrische Steuerung den mechanischen Abzug. Betätigt man den Abzug, wird ein elektrischer Schalter ausgelöst. Über die integrierte Steuerung wird ein Magnetventil betätigt, das das Gas freigibt und die Farbkugel aus dem Lauf treibt. Durch die Steuerung ist eine sehr schnelle und präzise Schussabgabe gewährleistet. Deutlich höhere Schussraten werden ermöglicht. Allerdings ist auch der Preis im Schnitt ein ganzes Stück höher.


Worauf muss man beim Gotcha Waffen kaufen achten?

Wenn Sie sich nun einen Paintball Markierer kaufen und Gotcha spielen möchten, müssen Sie einiges beachten, um nicht das falsche Sportgerät anzuschaffen, mit dem Sie unter Umständen keine Freude haben werden. Nachfolgend möchte ich Ihnen daher die wichtigsten Punkte näher bringen, so dass Sie den Kauf nicht bereuen werden. Nun zuallererst muss man sich grundlegend entscheiden, ob der Markierer wie eine echte Waffe aussehen soll oder nicht. 

Worauf achten beim Gotcha spielen

Die optischen Nachbauten echter Waffen eignen sich in meinen Augen besonders für Woodland oder Scenario Gotcha, da dies dann doch dem Realismus zugute kommt.

Möchte man sich aber nicht festlegen und flexibel bleiben, macht man meiner Meinung nach mit den sportlicheren Varianten der Paintball Waffen nichts falsch, zu dem sind die Woodland Markierer oft auf Supair-Feldern nicht gerne gesehen, da diese zu martialisch und wenig sportlich erscheinen.

Wie bei allen freien Waffen und wie so oft im Leben gilt auch hier, wenn Sie sich einen Paintball Markierer kaufen, dass wer billig kauft oft zweimal kauft. Bei sehr günstigen Modellen oder Sets wird nicht selten an der Qualität der Komponenten gespart. Ich empfehle auch hier zur Sicherheit lieber zum mittleren Preissegment zu greifen, wenn man sich sicher ist, dass man den Sport auch wirklich verfolgen möchte.

Farbkugel Loader

Beim Loader gibt es so genannte Schüttelhopper, die die Farbkugeln aus dem Behälter durch Gravitation in den Marker befördern und solche, die dies elektrisch unterstützen bzw. ermöglichen. Die elektrische Variante ist durch das Fördersystem natürlich prinzipiell zuverlässiger.

Als Anfänger würde ich zu den einfacheren schwerkraftbetriebenen Modellen greifen, doch achten Sie darauf, dass Sie ein hochwertiges Modell aus stabilem Kunststoff erwischen. Nicht selten kommt es bei billigen Modellen vor, dass diese durch einen direkten Treffer abbrechen oder durchschlagen werden.

Paintball Markierer bzw. Waffen kaufen leicht gemacht

Druckluftsystem von Paintball Gewehr

Das Herz des gesamten Gotcha Markierers ist das Druckluftsystem, da dieses dafür verantwortlich ist die Farbkugel bei der Betätigung des Abzugs zu beschleunigen. Ohne Druckluft kein Spaß, sparen Sie daher nicht hieran, Sie werden es sicher bereuen. Achten Sie zudem darauf, dass das Set, das Sie kaufen keine CO2-Flasche enthält. Diese sind seit gut 20 Jahren überholt, aktuell werden in aller Regel 0,8 Liter, 200 bar HP-Systeme eingesetzt. Greifen Sie also lieber gleich hierzu. Der Unterschied zwischen den einzelnen Varianten und damit auch in der Qualität liegt hier im Regulator selbst, der den einströmenden Druck in den Paintball Markierer regelt.

Wo kann man einen Paintball Markierer kaufen?

Alles schön und gut, aber nun werden Sie sich fragen wo man Paintball Gewehre kaufen kann. Auf Amazon kann man diese zum aktuellen Zeitpunkt des Beitrags nicht mehr finden. Vermutlich, da man seine Volljährigkeit nachweisen muss. Eine große Auswahl an Markierern finden Sie auf unserer Partnerseite Demmer-Shop.de*. Dort finden Sie sowohl passende reguläre Markierer, aber auch Sturmgewehre, Pistolen und Schrotflinten. Zudem finden Sie zu den angebotenen Paintball Waffen auch das passende Zubehör sowie Farbkugeln aller Art.

Weiterhin gibt es aber auch noch eine Vielzahl an weiteren Onlineshops, bei denen man Gotcha kaufen kann. Wenn Sie in einer größeren Stadt leben, stehen die Chancen auch gut, dass es einen lokalen Paintball Shop gibt. Dort können Sie die Modelle vor dem Kauf auch einmal in die Hand nehmen und so das passende auswählen.


Paintball Ausrüstung und Bekleidung

Zwar sind Treffer mit Farbkugeln nicht tödlich und fügen auch keine schweren Verletzungen zu, dennoch raten wir dringend zum Tragen von angemessener Schutzkleidung, vor allem einer geeigneten Gesichtsmaske und einer ballistischen Schutzbrille. So vermeiden Sie schmerzhafte Verletzungen an empfindlichen Körperstellen, wenn Sie Gotcha spielen. Nachfolgend habe ich Ihnen die in meinen Augen wichtigsten Bekleidungsteile aufgeführt, die meiner Meinung nach nicht fehlen dürfen und Ihnen gleich passende Artikel mit verlinkt. Natürlich handelt es sich hier nur um eine beliebige Auswahl, die aber gerade für Einsteiger ganz gut passen sollten und das Budget nicht sprengen.


Darf man Paintball Waffen legal kaufen?

Wenn Sie sich nun einen Paintball Markierer kaufen und Gotcha spielen möchten, sollten Sie aber noch einen Blick auf die Regelungen im Waffengesetz hierzu werfen. Die in meinen Augen relevanten Punkte habe ich nachfolgend kurz zusammen gestellt. Da ich aber keine juristische Ausbildung genossen habe, möchte ich Sie bitten, dies aber nicht als verbindliche Rechtsberatung anzusehen.

Nun prinzipiell kann man sagen, dass rechtlich nichts gegen das Gotcha spielen spricht, solange man das 18. Lebensjahr vollendet hat. Ab diesem Alter kann man auch legal ein Paintball Gewehr kaufen. Zu beachten ist hier aber, dass die Geschossenergie kleiner als 7,5 J sein muss. Bei stärkeren Waffen benötigt man einen Waffenschein.

Die Regelung ist hier ähnlich wie bei den Luftgewehren. Wichtig ist auch, dass diese mit dem Siegel des Beschussamts Suhl, einem F in einem Fünfeck, versehen ist. Dies bedeutet, dass die Paintball Waffe auf Ihre Funktionssicherheit hin geprüft worden ist. 

Gotcha kaufen - darauf sollte man bei einem Paintball Gewehr achten

Weiterhin darf die Waffe in Deutschland nicht vollautomatisch sein. Transportiert werden darf Ihr Paintball Gewehr auch nur in verschlossenen Behältnissen. Das Führen in der Öffentlichkeit gilt als Ordnungswidrigkeit, benutzen und tragen Sie es demnach nur auf befriedenden Grundstücken.

Wie bereits im Beitrag zu Softairwaffen beschrieben, gelten auch manche Paintball Markierer als Anscheinwaffen, wenn Sie echten Waffen nachempfunden sind. Vor allem diese dürfen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden. Hier können Sie ernste Probleme mit der Polizei bekommen. Auf dem Gotcha Spielfeld oder auf dem eigenen befriedeten Grundstück ist das natürlich gar kein Problem.


FAQ

Sind Paintball Markierer in Deutschland legal?

Ja, Sie dürfen Paintball Markierer legal erwerben und besitzen.
Sie müssen allerdings mindestens 18 Jahre alt sein und der Marker darf eine maximale Geschossenergie von 7,5 J aufweisen.

Sind vollautomatische Markierer erlaubt?

Nein, Paintball Markierer dürfen nur halbautomatisch ausgeführt sein.
Mit jeder Betätigung des Abzugs darf sich nur ein Schuss lösen.

Gibt es auch Nachbildungen echter Waffe für Scenario Paintball Games?

Ja, diese gibt es auch.
Diese werden als Real Action Marker bezeichnet.
Mehr hierzu finden Sie in meinem Beitrag zum Thema.

Wie müssen Sie Ihr Paintball Gewehr zum Spielfeld transportieren?

Idealweise in einem verschlossenen Behältnis und nicht schussbereit.
Das Führen in der Öffentlichkeit ist nicht erlaubt.